Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Blitzi

Zustände in Zoohandlung (war: Hab ich mich aufgeregt)

Empfohlene Beiträge

Blitzi

Hallo zusammen,

 

ich war heute im Zoogeschäft ,um nach ein paas Sachen zusuchen für meine Nasen.

Meine kleine Tochter ( 7 Jahre ) schaute sich die Tiere an, die man so da hatte.

 

Aufeinmal ruft sie durch den ganzen Laden Mamaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa schau mal die haben Ratten, ich hin und ich muss euch sagen mir liefen die Tränen.

 

Es war ein Rattenbock, ein Husky der ist total groß,da ist mein Hugo klein gegen, das Fell sah aus, *omg* nicht glatt und glänzend, wie ich es von meinen kenne, ich schaute da nochmals rein, ein Schlafhaus wasn das,Späne ca. 15 cm hoch, er war am niesen. Die Augen sagen so traurig aus, ich ging näher ran, damit ich mir alles genau ansehen konnte, der kleine Mann so so unglücklich aus, kein Wunder in dem kleien Heissen Kasten.

 

Der VK kam und fragte mich ob er mir helfen kann, ich verneinte es, ich blieb da lönger stehen, ka warum. Erst wollte ich den armen Kerl mitnehmen, aber ich blieb hart, ich unterstütze das nicht. Auch wenns mir im Herzen wehtut, wenn ich sehe wie wir uns alle um unsere Tiere kümmern zum Vergleich zu dem armen Kerl da.

 

Dann meinte ich zum VK guter Mann, is das nen Boch oder nen Weibchen -- Er so hm weiß ich nicht :evil: man sah die Hoden eindeutig, ich fragte ob er den mal rausnehmen kann,damit ich mir das Tier mal anschaun kann, da er nicht gerdae toll aussieht, dann meinte er, ich hole jemanden der das machen kann.

 

Ladenbesitzer kam und sagte der ist nicht zu vk das ist unser Zuchtbock :evil::evil::evil::evil: aber es wird nur gedeckt auf Anfrage :evil::evil::evil:

 

Ich wies ihn drauf hin, das der Käfig viel zu klein is, ein Schlafhaus müßte auch rein und die Späne raus und Zeitung rein. Da sagte er das lohnt sich ja nicht, da sie nicht alt werden, ich mußte mich echt im Zaum halten. Der kleine Kerl schaute mich an, und ging mir nach ( also an der Scheibe ) mahhhhhhhhhhh ds war so schrecklich, ich hätte ihn wirkich mitgenommen, aber nein ich bin stark geblieben, auch wenns mir um das Tier leid tut.

 

Ich habe dann nichts im Geschäft gekauft, weil sowas unterstütze ich nicht NEIN

Ich habe beim Tierarzt angerufen ( ein Bekannter von mir ) ob man da nichts machen kann, leider Nein da es Verkaufstiere sind :(

 

Habt ihr sowas auch schon mal erlebt? Es bricht mir echt das Herz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Beim lesen deines Textes könnte ich so los weinen. :(

Es ist echt traurig, aber man kann da leider nichts machen.

Ich meide Läden in denen Tiere verkauft werden und bestelle mir Futter ,oder anderes, lieber online.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blitzi

Hi Vani,

 

ja da hast Du Recht, ich bin am überlegen, ob ich den Morgen doch hole, aber dann bleib ich meinem Motto nicht treu, ich habe immer gesagt keine Tiere aus som Geschäft, ich habe zu meinem Mann gesagt, der Husky schaut so arm aus, da meinte er,also mein Mann. Mah Schatz,wenn du den holst kommt eh wieder ein neuer :( willst du die dann alle holen? Ich weiß mein Mann hat Recht, aber ich sehe immer noch die Knopfaugen, wie sie mich anschauten, mannnnnnnnnnnnnnnnnnnnn das ist unfair.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gondria79

Blitzi,

 

 

das glaube ich dir aufs Wort...so schwer es ist,sei froh das du stark geblieben bist!!Auch wenn es einen sehr sehr wütend und traurig macht.

Genau DAS sind die Gründe solche Läden nicht zu betreten und dort etwas zu kaufen....:evil:

Zum Glück habe ich sowas bisher nicht erlebt,vielleicht in meiner Kindheit keine Ahnung.Bin heilfroh das ich Futter bei uns in einem reinen Futterladen beziehe,nur Futter Futter Futter und Zubehör kaufe ich im Internet.

 

 

Trotzdem hier ein Auszug zum Link:

Wer überprüft Zoofachgeschäfte?

 

Das Veterinäramt ist die Behörde, welche für die Überprüfung von Zoohandlungen als gewerbliche Tierhaltungsbetriebe zuständig ist. Sofern Verstöße gegen tierschutzrechtliche Bestimmungen vorliegen, kann das Veterinäramt dem Betreiber einer Zoohandlung Auflagen zur Verbesserung derselben erteilen. Werden diese Auflagen nicht erfüllt, können weitere Schritte von Seiten der Behörde unternommen werden. Dem Tierschutzgesetz zufolge muss derjenige, der gewerbsmäßig mit Wirbeltieren handeln will, die Erlaubnis der zuständigen Behörde einholen. Voraus*setzung für die Erteilung der Erlaubnis ist unter anderem, dass die verantwortliche Person die für die Tätigkeit erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten hat und diese gegenüber der zuständigen Behörde nachgewiesen hat. Außerdem müssen die der Tätigkeit dienenden Räume und Einrichtungen eine den Anforderungen des Tierschutzgesetzes entsprechende Ernährung, Pflege und Unterbringung der Tiere ermöglichen und diese auch umgesetzt werden.

 

Deutscher Tierschutzbund e.V.: FAQ Tierhandel

 

Würde mich dorthin wenden.

 

Lg,Gondria:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blitzi

Hi Gondria,

 

danke für den Link, da in dem Käfig viel fehlte und sone helle Lampe drüber war, ich nehme an das war auch sehr heiß, werde ich mich da mal erkundigen und die melden. Basta... vielleicht bringt es ja was, was ich eher nicht glaube.

 

Eine Versuch ist es aber wert.

 

Danke Dir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

ich habe die beiden Themen zusammengeführt, den Titel geändert (da bitte in Zukunft darauf achten) und die dadurch doppelten Posts gelöscht. Nur damit ihr Bescheid wisst.

 

Zum Thema: ja, so ein Bild wird es wohl in den meisten Zooläden geben. Was will man da als Privatperson denn tun? Bzw. was kann man da tun? Jammern ist sicherlich nicht der Weg zur Besserung. Zooläden meiden (auch das Futter nicht dort kaufen) und fragwürdige Zooläden melden, ist das schon eher sinnvoll. Ob dann was passiert steht auf einem anderen Blatt.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
~Krooosi~

Ohja..da kenne ich auch so eine "super" Zoohandlung -.-

 

Die hatten da Ratten mit Tumor im "Gehege" (...falls man das so nennen kann...eher kleiner Glaskasten..)

Als wir den VK darauf angesprochen haben kam nur mit wenig Interesse ein: "Oh echt? Da guck ich mal nach.." Das MAL sollte in diesem Fall wohl gar nicht heißen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blitzi

Huhu,

 

sry wußte ich nicht mit dem Theman.

 

Ich werde morgen den Laden melden, mir geht der kleine Kerl nichts ausm Kopf, ich hoffe man schaut da auch nach- und schreibt es nicht nur auf-

 

Was rausgekommen ist, oder wird weiß ich ja nicht.ich denke da bekomme ich keinen Bescheid. Mehr kann ich dann auch nicht machen, einerseits überlege ich den Kerl freizukaufen, da es aber der Zuchtbock ist, werden sie den nicht hergeben. Und wenn ich denen 50 € aufn Tisch leg? Vielleicht dann- meine Tochter kennt den Laden,sie kauft dort das Futter und sagte mir das is der Vater ihrer Ratten, ja sie hat die im Zoogeschäft gekauft vor fast nem Jahr. ( Ich sag mal nichts dazu, denn sie weiß was ich davon halte ) dann lebt der kleine Kerl da schon ein jahr, in so einem Knast, er weiß nicht wie es ist Auslauf zu haben und Menschen die sich um ihn kümmern.

 

Nächste Woche hol ich den Pax, und am liebsten würd ich ihn dann auch holen, damit er noch nen schönes Leben hat. Aber dann bleib ich meinem Motto untreu, das will ich wiederrum auch nicht, is schon ne doofe Situation. Ich hoffe das der laden besichtigt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Und wenn ich denen 50 € aufn Tisch leg?
Mh, ich denke es wäre sinnvoller 50€ an ein Tierheim zu spenden, als diese in einem Zoohandel 'rauszuschmeißen'.

So hart es auch ist, es ist wirklich besser so, leider.

 

Vielleicht bringt es ja schon etwas, wenn du dem Veterinäramt Bescheid gibst.

Ich drücke die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrybaer

Hallo

 

da es aber der Zuchtbock ist, werden sie den nicht hergeben. Und wenn ich denen 50 € aufn Tisch leg?

 

Dass Du Mitleid hast, kann ich ja noch verstehen, aber denen 50 € hinblättern, ist nicht

Dein Ernst, oder ? Einige Tage später sitzt dann der nächste Zuchtbock da, oder meinst

Du, die hören nun auf zu züchten ? Kannst ja probieren, ob Du ihn so kriegst, nimmst

am besten einen Erwachsenen mit.

 

 

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AngelX

Petra????????????????????????????????? das hast DU geschrieben???????????????????????????????????????????????????? :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo AngelX,

 

was möchtest du uns denn damit sagen? (Mir reicht hier übrigens auch ein einziges "?" ;) ) Kann deine Aussage leider nicht nachvollziehen und die anderen User sicher auch nicht.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrybaer

Hallo Angela

 

nicht falsch verstehen......... kennst mich doch :-))))

 

 

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stolzerattenmama

Hallo:tongue:

 

ich habe in einem Tiergeschäft auch mal etwas gesehen, was mir nicht aus dem Kopf geht, das ist jetzt 9 jahre her...

Mit 14 wollte ich eine Ratte, ich hatte keine Ahnung von den Tieren... Also bin ich mit meiner Mutter in eine Tierhandlung. Da war ein Terrarium nur mit Streu und Heu und man sah dort drin nur Ratten, es waren bestimmt 50 arme Nasen. Ratten übereinander und nebeneinander, das sah wirklich schlimm aus.

Damals war ich noch sehr jung und konnte das nicht begreifen, nach meinen heutigen Kenntnissen über eine artgerechte Handlung schockt mich dieses Bild in meinem Kopf. Zum Glück hat dieses Geschäft schon seit Jahren geschlossen.

 

Ich habe aber von Bekannten mitbekommen die in einem großen und bekannten Zooladen Ratten geholt haben, die einzeln abgegeben wurden, Milben hatten, erkältet waren und sogar trächtig.... Ich habe das hier ja auch mehrfach gelesen und es scheint in Zoohandlungen die Regel zu sein.

 

Vor ein paar Wochen habe ich durch Zufall entdeckt, dass es einen Gartenbedarfladen hier in Mainz gibt, der auch Tiere verkauft. Als ich die Rattis dort gesehen habe, war ich geschockt. Die waren so winzig, höchstens drei Wochen alt. Das kann ich einschätzen, weil ich vor einem halben Jahr eine trächtige Ratte übernommen habe, die bei mir 11 Babys bekommen hat und da hatte ich den direkten Vergleich.

Die sahen so traurig aus und ich hätte sie auch am liebsten alle mitgenommen. Aber das führt ja zu nichts.

 

Ich habe dann den Verkäufer angesprochen und ihm erklärt, dass die Ratten wiel zu jung sind und bis zur 4. bzw. 6. Woche bei der Mutter bleiben müssten. Er beharrte drauf, dass sie alt genug seien mit mindestens 4 Wochen und er sich auf seinen Züchter da verlassen könnte. Irgentwann habe ich wütend den Laden verlassen und ihm gasagt, dass das Tierquälerei ist und die Kleinen niemals 4 Wochen sind.

 

Bei diesem Thema könnte ich ausrasten!!!!! Die armen Nasen.

Immerhin machen wir unseren Lieblingen ein rattig-schönes Leben....:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marissa

@ stolzerattenmama

Meinst du den Laden, der sich in der Nähe der Bushaltestelle Höfchen/Listmann befindet?

War kürzlich dort und habe mitbekommen, wie ein sehr junges Kaninchen einzeln verkauft wurde. Habe die Bedienung an der Kasse darauf angesprochen und diese meinte nur: "Wir können die Kunden ja nicht zwingen, zwei zu kaufen."

Habe mich daraufhin direkt an die Kunden (ein englischsprachiges Paar) gewandt und sie gefragt, warum sie nur eins gekauft hätten. Überraschenderweise war das Paar sehr nett und offen (hatte eher eine entnervte Reaktion erwartet). Das von ihnen gekaufte Tier war an diesem Tag das letzte seiner Art im Laden gewesen. Habe den beiden das Tierheim empfohlen und tatsächlich meinten die zwei, sie würden sich auf jeden Fall dorthin wenden. Es wäre wirklich schön, wenn sie dies nicht nur aus Höflichkeit gesagt haben :]

 

Liebe Grüße

Marissa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blitzi

Huhu,

 

also ich bin selber Mitglied im Tierschutz und die bekommen immer noch zum jahresbeitrag eine Spende.

 

Wieso einen Erwachsenen mitnehmen? Meinst Du nicht ich kann das alleine ? :D

Also dem Amt hab ich Bescheid gesagt, ich hoffe da tut sich was, ja ich habe Mitleid mit dem, weil er ja schon seid letztem Jahr da sitzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrybaer

Hallo Blitzi

 

letzten Endes ist es Deine Entscheidung, ob Du ihn nun mitnimmst oder

nicht. Das Gefühl, von dem Du schreibst, kenne ich selber nur zu gut.

Armes Tier :(

 

Ich hätte nur ein Problem damit, dem Typen nen Fuffi zum Dank für

das, was er dem armen Kerl angetan hat (und künftig anderen Ratten noch antun wird), rüberzureichen.....

 

 

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Blitzi, wo willst du denn dann hin mit dem armen Kerl? Du hast Weibchen und Kastraten und eine Kastra würde ich ihm nicht antun, bei dem,w was er schon durchgemacht hat und unklarer Krankheitsgeschichte und unbekanntem Alter. Und vermitteln... ja... wenn dann wohl nicht über das Forum, sonst könnten wir uns bald nicht mehr retten vor "freigekauften" Zooladentieren.

 

Es ist letztendlich deine Entscheidung, aber ich würde denen nicht noch mehr Geld dafür geben, dass sie Tieren sowas antun! Der nächste Bock wird ihm folgen. Und ihm wird es genau so schlecht gehen. Dafür 50 Euro? Niemals, die würde ich in meine Ratten investieren.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blitzi

Hi,

 

klar wäre es mir lieb den armen Kerl da raus zu holen, und wenn ich 100 € hinleg, so denk ich nur grade, ob ich das mach steht auf nem ganz anderen Stern.

Es ist mir auch alles ganz klar wie das weitergeht, ich bin ja nicht blöd !

 

Auch wenn er ein Bock ist, würde ich nie auf die Idee kommen,den armen Kerl HIER IM FORUM zu vermitteln? Was denkst Du von mir? Wenn ich mir ein Tier hole bleibt der auch bei mir bis zum Lebensende, das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

 

Genauso habe ich ein Pferd vorm Schlachter gerettet, er war Lungenkrank nur weil sein kack Besitzer nicht aufpassen konnte, der arme wurde damals mit 2.5 Jahren eingeritten, lief S Dressur, nun hatter er ausgedient, er wurde in einen Stall gestellt und es wurde keine Miete gezahlt, daher sollte er zum Schlachter,damit die Kosten für die Unterbringung gedeckt war.

 

Ich habe den für 800 DM vom Schlachthof abgekauft, er wurde bei mir 26 Jahre alt, ich glaube von den Kosten hätte ich nen 2 tes Haus bauen können. Er wurde dann per Trecker aus der Box gezogen. Ich kaufe nicht irgendwelche Tiere um sie dann weiter zugeben.

 

Ich würde nie auf die Idee kommen, hier Tiere zu vermitteln, so ein Quatsch !!!

Mir ist das auch klar, das ein neuer folgen wird, deshalb heißt es ja nochlange nicht das ich das mach, auch wenn ich sage bze schreibe, wenn ich dem nen fuffi hinlege nehme ich das Tier mit. Klar am liebes würde ich das tun,keine Frage.

Mal sehen ob das Amt was erreicht, der V-Tierarzt hat mir versprochen das er das Geschäft besucht, wenns dem kleinen Kerl wirklich nicht gut gehen sollte, würde das Tier eh weggenommen werden, und ich sagte dem gleich dann nehm ich den. Dann hab ich halt noch nen Rudel mehr, ich denke das sieht man, wenns soweit sein sollte.

 

---------- Nachtrag 10.09.2011 um 16:11 ----------

 

@ stolzerattenmama

Meinst du den Laden, der sich in der Nähe der Bushaltestelle Höfchen/Listmann befindet?

War kürzlich dort und habe mitbekommen, wie ein sehr junges Kaninchen einzeln verkauft wurde. Habe die Bedienung an der Kasse darauf angesprochen und diese meinte nur: "Wir können die Kunden ja nicht zwingen, zwei zu kaufen."

Habe mich daraufhin direkt an die Kunden (ein englischsprachiges Paar) gewandt und sie gefragt, warum sie nur eins gekauft hätten. Überraschenderweise war das Paar sehr nett und offen (hatte eher eine entnervte Reaktion erwartet). Das von ihnen gekaufte Tier war an diesem Tag das letzte seiner Art im Laden gewesen. Habe den beiden das Tierheim empfohlen und tatsächlich meinten die zwei, sie würden sich auf jeden Fall dorthin wenden. Es wäre wirklich schön, wenn sie dies nicht nur aus Höflichkeit gesagt haben :]

 

Liebe Grüße

Marissa

 

 

Hallo Marissa,

 

nein ich meine einen Laden in Bayern, genauso kaufen wirklich Menschen Tiere im Zoohandel,

da sitzen soviele kleine Mäuse/ Hamster ect pp naja nichts für mich.

Wir bzw ich geh mit meinen Ratten hier bei uns in Österreich , in die Schule um wein wenig aufzuklären.

Das die Nasen nicht so sind wie sie beschrieben werden, das sie z.B. aufs Wc gehen, viele sagen dann auch, wow hätten wir nie gedacht =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stolzerattenmama

@ Marissa

 

Ja das ist der Laden hinter dem Theater in der Nähe.... Traurig, dass denen die tiere einfach egal sind... Ich habe da so ne Wut, dass Lebewesen so schlecht behandelt werden, hauptsache man kann Geld damit verdienen!!:evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrybaer

Hallo

 

unabhängig davon, wie es nun mit dem Ratterich weitergeht,

möchte ich noch mal auf das Thema Kastration zurückkommen.

 

und eine Kastra würde ich ihm nicht antun, bei dem,w was er schon durchgemacht hat und unklarer Krankheitsgeschichte und unbekanntem Alter... Springender Punkt

 

Fast alle Tierheimtiere haben eine uns unbekannte Vergangenheit/unbekanntes

Alter..... trotzdem hole ich ständig EINZEL-Böcke und lasse, so es der Gesundheitszustand erlaubt, kastrieren. Vor einer Kastration sollte die Ratte

gründlich untersucht werden. Selbst, wenn eine Kastration nicht mehr möglich

ist, so gibt es immer noch die Möglichkeit, dieses Tier mit Kastraten zu vergesellschaften.

 

 

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Mir ging es darum, dass Blitzi Weibchen und Kastraten hält und ich einfach mal davon ausgegangen bin, dass der Herr ins Rudel soll, ohne, dass ein zweites Rudel her muss. Und ich bin schon immer gegen Kastrationen ohne vernünftigen Grund gewesen. Nie würde ich auf die Idee kommen mir einen Bock zu holen, um ihn kastrieren zu lassen, damit er bei Weibchen leben kann. Anders mag das sein, wenn der arme Kerl schon ewig im TH sitzt und man damit einfach seine Vermittlungschancen erhöht. Aber grundsätzlich denke ich, man sollte Ratten jede OP ersparen und so finde ich auch THs doof, die grundsätzlich erst mal alles an Böcken kastrieren. Auf Anfrage könnte ich noch verstehen, das würde denen ja auch Kosten ersparen. Aber meine Vollböcke z. B. möchte ich nicht missen, das ist charakterlich was ganz andes.

 

So, so viel zum OT, das gehört hier nicht her.

 

@Blitzi

Es sollte kein Angriff sein, falls du es so empfunden hast und ich kann auch verstehen, dass er dir sehr Leid tut... Mir tun sie auch alle Leid. Nur würde ich denen eben kein Geld geben wollen für Missstände.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blitzi

Morgen,

 

ne sehe das nicht als Angriff, ich habe auch drei kastraten hier. Auch wenn ich den Bock holen würde, würde ich ihm das nicht antun, eheer hole ich mir noch 2 Böcke dazu, die würden dann halt in unserem Büro sein, wo sie die Hälfte des Zimmers hätten.

 

Ja klar tut mir der arme Kerl leid, keine Frage... wie gesagt so ist er anscheinend schon 1,5 Jahre da. ich frag mich immer nur ob sowas sein muss, der hat doch noch nie nen Auslauf gesehen geschweige den nen Mensch der mal mit ihm spielt oder kuschelt :( man da leben unsere Nager ja mehr als in einem Paradies.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrybaer

Hallo

 

Auch wenn ich den Bock holen würde, würde ich ihm das nicht antun, eheer hole ich mir noch 2 Böcke dazu,......Blitz

 

Hast Du schon mal einen adulten Bock, der fast sein ganzes Leben in Einzelhaft

sass, versucht, zu anderen Böcken zu integrieren ? Bist Du in diesen Dingen

überhaupt erfahren ?

Ich darf Dir aus eigner jahrelangen Erfahrung mit zig adulten Einzelböckis versichern, dass gerade diese Integrationen sehr schwierig und langwierig und in höchstem Maße stressig für den Einzelbock

sind, oftmals scheitern diese Integrationen.

 

Einzigste Option ist da fast immer nur die Kastration solcher "Solo"- Böcke mit anschließender Integration zu Weibern/Kastraten, wenn man diesen Tieren

noch eine schöne und stressfreie Zeit in rattiger Gesellschaft bieten will.

Und das willst Du doch, oder ?

Finde es Schade, dass Du erst ein wochenlanges Integrationsprozedere +

Aufnahme weiterer Tiere einer Kastration mit anschließender Integration vorziehst.

 

 

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blitzi

Hi,

 

also Petra ich muss schon bitten, ich habe seid meinem 14 Lebensjahr Ratten, das nur mal so nebenbei, der Bock sitzt da nicht alleine, also kennt er Gesellschaft, da würde ich mir lieber 2 Böcke ausm TH holen, ich verstehe nicht was das soll, ehrlich !

 

Genauso der Spruch * nehm nen Erwachsenen mit, ich bin 39 Jahre alt, ich glaube das kann ich ganz alleine * das nur mal so nebenbei. Ich habe hier schon so einen Kanditaten, der vorher wohl auch alleine war, die Inte läuft auch schon 4 Monate und es wird immer besser, er ist mit in dem Käfig nun seid 1 Woche und es ist alles gut.

 

Ich bin auch nicht unbedingt ein Freund vom kastrieren, klar habe ich mir das überlegt bin ja nicht blöd. Ich habe auch nur geschrieben, was ich machen würde,heißt noch lange nicht, das ich bei denen Morgen auf der Matte steh und den holen werde !!!! Wenn ich es wirklich amchen sollte ( was ich nicht denke, sondern den Laden meiden werde ) außer V-Ta ruft mich an und sagt kannst ihn haben, dann is das was ganz anderes, sicher würde ich nehmen, warum nicht, denn er hat ein Recht auf ein ordentliches Leben. Ich vermittel selber Notfallnasen, mit meiner TÄ und dem hier zuständigen TH, wie gesagt keine Angst, ich weiß schon was ich machen, ich finde es halt nciht schön, das DU mir irgendwelche Sachen an den Kopf haust.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung