Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Maphin

Kirschzweige und Blätter

Empfohlene Beiträge

Maphin

wie sieht es da aus dürfen Ratten die fressen ??? Die stehen oder ich bin einfach blind und muss meine brille heute doch noch suchen nicht drinne... und nu weiß ich nich...... HILFEEEEEE:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

die Zweige und Blätter von Steinobstbäumen enthalten angeblich - sicher bewiesen ist das meines Wissens bislang nicht - auch in geringen Mengen Amygdalin, das dann im Körper zu giftiger Blausäure abgebaut wird (also genau das gleiche wie auch in den Kernen von Steinobst, warum man die ja auch unbedingt vor dem Füttern entfernen sollte).

 

Da das eben nicht sicher ist, würde ich von solchen Zweigen und Blättern lieber Abstand nehmen.

Es gibt ja noch so viele andere Sorten, die man geben kann: klick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maphin

ok danke ;-) gibt es wo anders auch noch listen ?? weil alles ist da auch nicht drauf oder ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Hier gibt es noch eine Futterliste : Ratten Info Frischfutterliste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maphin

dankööö mit der liste kann ich schon wieder ein wenig mehr anfangen .... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
misfit

die Zweige und Blätter von Steinobstbäumen enthalten angeblich - sicher bewiesen ist das meines Wissens bislang nicht - auch in geringen Mengen Amygdalin, das dann im Körper zu giftiger Blausäure abgebaut wird (also genau das gleiche wie auch in den Kernen von Steinobst, warum man die ja auch unbedingt vor dem Füttern entfernen sollte). [/url]

 

Das ist nicht unbewiesen, sondern bewiesener Maßen falsch. Die Blätter und die Zweige enthalten nachweislich kein Amygdalin. Gefährlich sind wirklich nur die Kerne.

 

Es gibt dazu sogar eine Stellungnahme von der Tierärztlichen Fakultät der Universität Zürich (das sind die die die tolle Giftdatenbank im Netz haben), weil dieses Gerücht seit Jahren im Netz rumschwirrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ok, das ist auf jeden Fall interessant. =)

Hättest Du vielleicht einen Link zu der Stellungnahme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
misfit

Hier ist es, habe ich mal bei xxx gepostet und da wieder gefunden. :-)

 

"Auf Anfrage des ZZF teilte Frau Dr. Jacqueline Kupper von der Universität Zürich folgendes mit: "Die Cyanide sind nur in den Samen der Obstkerne enthalten. D.h. die Äste der Steinobstarten dürfen den Chinchillas, Meerschweinchen und Zwergkaninchen angeboten werden, sofern sie nicht gespritzt wurden. Die Kerne sollte man jedoch nicht anbieten, da diese Nager durchaus fähig sind, die Kerne zu knacken.

Eine gute Alternative wären Äste von Hasel, AHORN, Rottanne und Weide (Weide nicht im Übermass). Bezüglich der Giftpflanzen darf ich

freundlichst auf unsere Internetseite verweisen: ObsoleteURL Hier finden Sie eine Liste mit allen Giftpflanzen. Sie gelten auch für Vögel. Unter den einzelnen Giftpflanzen finden sie dann die entsprechenden Symptome.

ZZA 4/2003, 57"

 

Das war vor mehr als 8 (!!!) Jahren. Die haben es inzwischen wahrscheinlich auch leid, immer wieder danach gefragt zu werden. Aber solche Falschinformationen sind im Netz einfach nicht tot zu kriegen.

 

---------- Nachtrag 08.09.2011 um 15:03 ----------

 

Und die tolle Giftdatenbank ist inzwischen hier.

CPT: CliniPharm/CliniTox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maphin

aber sind doch blätter ;-) nein aber ok... mach ich ein anderen auf :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Hehe, sonst aber würde die Frage hier wohl leider untergehen.

Deswegen ist ein eigener Thread dazu schon gut. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Antigone

Oh mann, da bin ich aber froh, dass das mit der Blausäure nur ein Gerücht ist. Meine Mädels waren heute so begeistert über den Zwetschgenzweig (biologisch, aus dem eigenen Garten!) und so enttäuscht, als ich ihn gleich wieder weggenommen hab.

 

Na die werden sich freuen!

 

lg, A.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung