Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
zetel01

Chips-Dosen im Auslauf und Käfig?

Empfohlene Beiträge

zetel01

Hallo an alle,

 

da ich gerne Chips esse kam mir beim letzten mal die Idee die leeren Dosen als Spielzeug oder als einfache Röhre anzubieten. Nun ist die Frage ob das für die kleinen giftig sein könnte da innerhalb der Dose eine Art Beschichtung ist so wie bei bei Milchtüten?

 

LG

 

Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

Chips-Dosen sind eine gute Idee, find ich.

Die Beschichtung ansich ist wohl kaum 'giftig', ist ja eine Verpackung für Lebensmittel. Ich schätze, dass es aber zu Problemen kommen könnte, wenn die Ratten das wirklich in Massen essen sollten.

Da würd ich einfach mal gucken, wie Deine Kleinen überhaupt darauf reagieren, ob sie daran nagen oder ob es sie gar nicht richtig interessiert. (Natürlich gut ausgewaschen wegen der starken Gewürze. ;) )

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zetel01

hey,

 

ja kann ja sein das es für die kleinen giftig bzw. schädlich sein könnte, wenn sie es annagen oder evtl. sogar verschlucken . . . wir essen ja nur den Inhalt nicht die Verpackung :D . . . aber ich finde die Dosen eigentlich perfekt dank der Beschichtung(Reinigung) und auch vom Durchmesser(7,5cm). Man kann daraus schöne Tunnelsysteme etc. bauen. Allerdings geht das auf die Figur wenn man die regelmäßig wechselt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattenzahn

Hallo zusammen! :tongue:

 

Bitte verwendet keine Chips-Dosen für eure Ratten!

Kauft sie erst gar nicht, da der Hersteller dafür bekannt ist Tierversuche zu machen!

 

Viele Grüße vom

Rattenzahn :ratte:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zetel01

hey,

 

das ist ja der Hammer das wusste ich gar nicht . . . ich weiß nicht ob ich das darf aber hier ist mal ein Link von Herstellern die Tierversuche noch immer durchführen und das ist sehr erschreckend. . . ich behaupte mal jeder der hier ist hat Artikel von diesen Herstellern . . .

 

******Link entfernt******

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SunnyDarling

Hi,

es gibt auch günstige Hersteller von so genannten Stapel-Chips...^^

Ich weiß jetzt nicht, ob die zu der Liste gehören oder nicht...kann man ja mal vergleichen...

Aber ansonsten eignen die sich eigentlich auch...darf ja an Schadstoffen auch nichts drin sein...

Meine finden die Dinger allerdings eher uninteressant...:-/

Plastikrohre aus dem Baumarkt, ein kleiner Kratzbaum oder Schachteln mit leckerem Inhalt sind da viel interessanter...;-)

Aber vielleicht kannst du ja ein richtiges Röhrensystem daraus bauen...das wäre jetzt eine Idee, die mir so gerade kommt...^^

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattenzahn

Hallo,

 

Zetel, dein Link über Tierversuche ist sehr hilfreich!

Ich hoffe, dass viele im Ratteneck auf ihn stoßen und sich informieren werden!

 

Sunny Darling, du hast recht, dass man dann besser das no name Produkt kaufen sollte.

Aber man kann sich nicht sicher sein, ob dann der Hersteller des no names Produkts nicht doch ein Partner z.B. von *** ist oder die verwendeten Inhaltsstoffe trotzdem an Tieren getestet worden sind.

 

Was meint ihr, sollten wir vielleicht ein eigenes neues Thema über Tierversuch eröffnen und alle aufklären bzw. noch besser informieren? Ist das für das Ratteneck okay?

Es gibt bestimmt einige, die nicht über alle Produkte, z.B. bescheid wissen.

Mir ist das Thema Tierverschesehr wichtig. Wenn viele Menschen die an Tieren getesteten Prodkte nicht mehr kaufen würden, wäre das bereits ein großer Fortschritt. Somit würde man den ganzen Konzernen zeigen: Eure Tod bringenden Produkte wollen wir nicht haben!

 

Viele Grüße vom

Rattenzahn :ratte:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SunnyDarling

Hi,

 

ja bei vielen No-Name-Produkten ist das ja leider so...

Manchmal ist es hilfreich die Herkunft des Markenproduktes mit dem günstigen Produkt zu vergleichen...das kann oft Aufschluss darüber geben, ob die Produkte aus einer Fabrik oder von ein un dem selben Hersteller kommen...;)

Beispiel:

Es kennt wohl jeder "Ries**" oder??? Wenn man zu Aldi geht gibt es dort ein ziemlich "ähnliches" Produkt, was eigentlich genauso schmeckt, wie das Markenprodukt. Wenn man auf der Rückseite die Herkuftsorte vergleicht wird deutlich, dass diese identisch sind. Es steht sogar die Firma drauf!!!

Die Angabe des Herkunftsortes ist auf den Produkten sogar vorgeschrieben. =)

 

Das mit dem extra Thema finde ich eine gute Sache...es sind doch ganz schön viele Firmen und eine Übersicht wäre gewiss hilfreich...:)

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörg

Hallo,

 

aus rechtlichen Gründen möchte ich Euch bitten, Marken- oder Firmennamen hier nicht mehr zu nennen. Es gibt Firmen, die so etwas nicht mögen und mit ihrer Rechtsabteilung sehr schnell sind. ;)

 

LG Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattenzahn

Hallo zusammen! :tongue:

 

Ich habe jetzt ein neues Thema mit dem Titel Aufruf gegen Produkte, die an Tieren getestet wurden! Gegen Tierversuche! im Community Forum- Offtopic- Plauderecke eröffnet.

 

Ich hoffe, dass ihr alle mitlesen und gerne auch mitdiskutieren werdet!

 

Viele Dank!

Euer Rattenzahn :ratte:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zetel01

Hey,

 

sorry für die Veröffentlichung von Markennamen und deren Herstellungsexperimente . . . bei Bedarf bitte Thema schließen nicht das hier noch irgendjemand Schwierigkeiten bekommt.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörg

Hallo,

 

mach Dir mal keine Gedanken, wenn keine Namen fallen passt das schon. ;) Nur wäre "back to topic" sehr schön. Also Chipsdosen als Bespaßungsobjekt. :D

 

LG Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SunnyDarling

Hi,

 

sorry...is mir danach dann auch aufgefallen mit den Namen...:o

 

ähm...du könntest auch in die Dosen Löcher Bohren und sie aufhängen...ist mir gerade gekommen...

 

oder sie nicht aufschneiden, sondern verschlossen lassen, überall kleinere Löcher rein machen und die Rolle mit Leckerchen füllen...

--> günstige Alternative zum Futterball :)

 

Sie miteiander verzweigen wär auch cool...aber da ist mir noch keine Idee gekommen, wie man sie am besten verbindet...:mad:

Wenn jemand eine Idee hat will ich die wissen...:]

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Samara

Huhu,

 

passen eure da durch? Ich glaub meine Ratten sind zu dick. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SunnyDarling

Hm...

also wenn meine beiden dicken Kastraten da durch kommen, dann deine bestimmt auch...

der größere hat fast 600 g...:D

Wenn sie stecken bleiben sollte ich meine Futterration wahrscheinlich doch noch einmal überdenken...:mad:

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

meine Kastraten würden da sicherlich nicht durchpassen (besonders Sammy träumt von einer "600-gr-Bikinifigur" ;) ).

 

Gibt aber ja auch andere Dinge, die man als Röhren verwenden kann. Manche holen sich bspw. im Baumarkt solche Rollen, auf denen Teppich aufgerollt war. Manche Baumärkte geben diese Rollen auch kostenlos raus. Ich gebe darauf allerdings keine Gewähr, da ich es selbst noch nicht gemacht habe ;)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Mindestmaß für Röhren bei Ratten liegt bei 10cm Durchmaß. Bitte achtet darauf. Auch wenn sie da nun durchpassen, stecken bleiben können sie dennoch, wenn das Maß nicht passt.

 

Und, ganz ehrlich? Ich finde das nicht gut. Da sind teilweise Metalstückchen oder noch Reste von Gewürzen dran. Meinen Ratten möchte ich sowas nicht anbieten. Dann lieber Abflussrohre aus dem Baumarkt. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

Ich schließe mich Yvonne an. Diese Beschichtung der Dosen würde mir Sorgen machen, ebenso der Durchmesser der Röhren. Dann lieber Teppichrollen, die ausschließlich aus Pappe bestehen oder die toll abwaschbaren Röhren aus dem Baumarkt.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung