Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
isasophie

Wildratten

Empfohlene Beiträge

antibus

Hallo :tongue:

 

ich habe nun nicht alle vorherigen Beiträge gelesen........... nur eines kann ich dazu sagen.........eine Paarung von einer Farbratte und einer Wildratte schraubt die Anfälligkeit auf Tumore weit zurück........... :]

 

Mfg Marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze

Hi antibus,

 

wer sagt das?

 

Wildratten werden nur nie alt genug, dass man wirklich viel über ihre Tumoranfälligkeit sagen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo antibus,

 

hättest du den Thread gelesen, hättest du gemerkt, dass es hier nicht um die Verpaarung von Wild- und Farbratten geht. Wie du weißt sind wir ein notfallorientiertes Forum und würden sowas nicht dulden und auch nicht unterstützen.

 

Wenn man schon solche Kommentare äußert, dann sollten diese auch Hand und Fuß haben. Auf was stützt du diese Aussage?

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hallo

 

Wie kommst du darauf? Gibt es dafür irgendeinen Beleg?

 

Es ist wohl eher ein altes Gerücht, dass Wildratten weniger Tumore bekommen. Meine haben leider genauso Tumore bekommen wir die Farbis auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
antibus

Sorry, das ich mich einmal geäußert habe......

 

das dieses ein Notfallorientiertes Forum ist, ist mir schon Klar.......... :)

 

Meine Aussage stütze ich aus einschlägigen Lektüren aus den 80er Jahren und der Haltung von Wildratten anfang der 90er Jahre. Eine Gezielte Paarung von einer Wild- und einer Farbratte, oder noch besser einer Zähmung von einem Wildem Pärchen bringt einem doch mehr zurück zu dem was sie eigentlich sind.......... nähmlich freilebende Wesen ohne Genmanipulation. :]

 

Die hohe Warscheinlichkeit einer Tumorbildung ist bei den heuteigen Farbratten durch Menschenhand entstanden da sie nur noch für Labor und Futterzwecke verwendung finden.......... und in unendlich vielen Farbmusterungen und aussehensformen Gezüchtet werden welches ich auch in keiner Art und Weise unterstütze....:evil:

 

Mfg Antibus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze

Hi,

 

dass die Tumore quasi angezüchtet wurden ist ein Ammenmärchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Huhu,

 

leider ist man da seinerzeit einem Irrtum erlegen.

Wildratten werden weder älter noch sind sie weniger Tumoranfällig, als Farbis.

Man meinte früher mal aufgrund von Fehlinformationen, mit Kreuzungen diesbezügl. robustere Ratten zu bekommen. Falsch gedacht - man erhielt weniger zahme, aber noch immer nicht langlebigere Ratzen, und auch die Tumorhäufigkeit ist nicht geringer.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
antibus

Hì,

 

ok dann nehme ich das mal so als gesagt hin, nur meine Nasen hatten damals ein stattliches Alter von drei bis dreieinhalb Jahren erreicht und das ohne jeglliche Körperliche beschwerden.....:]

 

Wenn ich das heutzutage lese....... Atemprobleme, Entzündungen, Tumore....... das gab es damals nicht und da wird mir echt anders..... :confused:

 

Mfg Marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Huhu,

 

was ist denn 'damals' ?

Und das waren ja auch schon Farbis.

 

Meine erste Ratz vor 20 Jahren bekam leider auch einen Tumor, gab es da also auch schon.

Und auch jetzt habe ich nicht permanent kränkelnde Ratzen, sondern durchaus auch viele 'Olle', die nichts haben und hatten.

Das liest man nur seltener, denn meist meldet man sich ja mit einem Problem.

 

Dennoch stimme ich darin zu, daß es problematische Züchtungen ( sogenannte Qualzuchten ) gibt, was wirklich nicht sein muss und soll !

 

Aber das ist ein ganz anderes Thema ;)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hallo

 

Die Keimdurchseuchung hat nun aber gar nichts mit der Tumorneigung zu tun ;)

 

Ich habe auch das Gefühl, die Atemwegsgeschichten haben zugenommen in den letzte 20 Jahren. Aber das liegt wohl eher daran, dass die Bestände inzwischen fast durchweg mit Mycoplasmen u.ä. durchseucht sind, nehme ich mal an.

 

Auch unter den normalen Farbis gibt es welche, die uralt werden - selten, aber es gibt sie.

 

Der VdRD hatte in seiner Anfangszeit vor 15 Jahren mal erste Versuche der Rückzüchtung durch Paarung mit Wildratten versucht - und wie ghostwriter schrieb: man erhielt genauso tumoranfällige, aber dafür weniger zahme Tiere.

 

Die meisten Tumore treten übrigens im höheren Alter auf - das ist normal in der Natur und hängt mit der Zellteilung und Immunabwehr im Alter zusammen. Heutige Farbratten haben m.E. deshalb auch so viele Tumore, weil viele davon ein halbwegs hohes Alter erreichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cachen

hallo,

ich bin zwar ganz neu hier und kenne mich in dem Forum noch nicht so aus.

Aber ich hatte ich auch einen Wildratz.

Für mich war meine Rapunzel im vergleich zu den meisten Farbratten der wunderbarste Begleiter. sie war werder scheu. noch schwierig.

Sie hatte ausser wenn ich nicht zu Hause war immer Freigang. Ihr Geschäft hat sie immer nur in ihrem Käfig hinterlassen und wenn wir unterwegs waren dann hat sie sich immer ein Plätzchen gesucht. Angenagt hat sie in ihren 8 Jaheren nie etwas , ausser es war wirklich essbar ;)

Sie war absolut verschmust und anhänglich.

Nur mit anderen Ratten konnte sie nicht so viel anfangen.

Ist so etwas nun eine grosse Ausnahme?

Was sagt ihr ?

Grüße Ca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

8 Jahre alt wird keine Ratte. das ist ein absolutes Maerchen. Ratten werden rein biologisch nur 2-3 Jahre, ganz selten aelter als 3. Aber 8 Jahre koennen sie schon aus rein biologisch und stoffwechselphysiologischen Gruenden nicht werden.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Gibts von dem Tier Fotos?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hallo

 

Ich schließe mich Judith an: gibts Fotos? Denn der Beschreibung nach kann es sich auf gar keinen Fall um eine Wildratte gehandelt haben. Dagegen spricht schon das hohe Alter, das erreicht wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze

Hi,

 

hattest Du sie von klein auf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cachen

Hallo,

ich habe sie (Ra) mit 7-8 wochen bekommen, von einer kleinen Zoohandlung. Diese Zoohandlung hatte eher selten und wenige Tiere. Meist aus der Umgebung von " Hobbyzüchtern" .Es waren drei junge Rattenwelpen zuverkaufen. Die Tiere kamen von einer jungen Frau, die diese beim Umbau einer Scheune gefunden und dann aufgezogen hatte.

Fotos habe ich auch, aber die sind schon sehr alt. Ra ist schon vor zehn jahren gestorben.

Ich werde die Fotos mal ein scannen. ( Hab momentan selber keinen, Kann also noch ein wenig dauern.;)

Gesorben ist sie denke ich an Altersschwäche. Ra magerte so mit 7Jahren immer mehr ab. Ich habe ihr dann "geholfen" als sie kaum noch laufen konnte.

Naja ich kenne mich mit den äusseren Erscheinungsbilder und den Wesensunterschieden ganz gut aus. ich denke sie war eine Wanderratte.

 

Vielen Dank,

Grüsse Catherina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze

Hi,

 

sorry, ich glaube niemals, dass eine ZH Halbwilde oder Wilde verkauft. Vom Verhalten her sind das keine Kassenschlager, hart gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hallo

 

Da stimme ich Mütze uneingeschränkt zu. Dazu kommt noch, dass ein solches Alter schlichtweg unmöglich ist.

 

Ich bin sehr gespannt auf die Fotos bzw. darauf, was für ein Tier dir da verkauft wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallooo

 

Wildfang Penny ist jetzt 2 Jahre 5 Monate alt geworden und schon ein paar Monate nicht mehr allein. Wie man sieht, liebt sie es, bei den anderen zu schlafen und schläft sogar offen auf der Etage, wenn beide Kastraten da oben sind (weil alleine mag sie dann auch nicht ^^)

 

4437572055_b90cec1801.jpg

Der hässliche Hintergrund ist zu entschuldigen, das sind ein paar eklige Plexiglasplatten, die so einiges mitgemacht haben ^^ Wenigstens der Käfig ist sicher gegen springende Ratten von außen, Penny hat nichts gegen kleine Häppchen in Form von rattenfingern ;)

 

Hjaaa, und hier kommt das Erfolgserlebnis sondersgleichen, wo sich kaum einer vorstellen kann, wie glücklich das macht, nach einem Jahr mit einer Ratte auf einmal so etwas zu erleben:

4437535309_86b01dd58a_o.jpg

Obwohl die Kastraten nicht dabei waren (tiefschlaf) hat sie es sich tatsächlich getraut, ganze 3x von der hinteren Tunnelecke (ihr liebstes Versteck vor mir) bis zu mir nach vorne ans Gitter zu kommen und dort Paste zu schlecken.

Beim ersten mal hat sie geschleckt und von meinen Geräuschen wieder verschrecken lassen. Dann hab ich die Cam geholt, wieder gelockt und sie kam tatsächlich wieder und ist bei den Geräuschen vom ersten Foto wieder abgedampft.

Also hab ich ein drittes mal gelockt und diesmal hat sie sich nicht mal von der Kamera (mit Geräuschen und Blitz, wahnsinn) abschrecken lassen, sondern hat weitergemampft, bis ich die Paste wegnehmen musste, damit der kleine Zwerg sich nicht überfrisst. :D

 

Ooooh, ich bin so glücklich, das ist so toll, ist das nicht eine wunder-wunder-wunderschöne Ratte?? Sie sieht so toll aus und gar nicht alt und bumperlg`sund =)=)=) Diese rosa Nase ist ja sooo süüüüß!!

Was ja echt wahnsinn ist, ihre zwei Kastratenfreunde sind ja dauer-krank und rotzen nur so durch die Gegend und mit denen wird ja den ganzen Tag rumgekuschelt und geknutscht ;)

 

Verliebte Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hallo Judith

 

Wie schön :D Die Freude kann ich absolut nachvollziehen - Penny hat ja lange sehr sehr scheu reagiert. Das ist ein echtes Erfolgserlebnis ... nun bist du als Rattenklo-Reinigerin und Pasten-Reicherin voll anerkannt, grins.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung