Jump to content
zooplus.de
WhiteHorizon

3 Böcke. Aggressionsgefahr?

Empfohlene Beiträge

WhiteHorizon

Hey,

ich werde mir am Wochenende 3 unkastrierte Bockbrüder zulegen:cool:.

Da es meine ersten Ratten sein werden, wollte ich mal fragen, wie es mit der Aggression aussieht.

Ich hatte früher Mäuse, und die konnten sich trotz großen Käfigs und täglichem Auslauf nach einem Jahr überhaupt nicht mehr vertragen und haben sich bis aufs Blut gebissen, so dass sie getrennt werden mussten.

Ich wollte nun fragen, wie es mit Ratten aussieht?

Natürlich sind alle Ratten unterschiedlich, aber ich wollte mal fragen, wie hoch die Chance auf so ein Schlamassel steht, und wie man dies evtl. vorbeugen kann:confused:.

Zur Info, sie werden in folgendem Käfig gehalten werden: http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/ratte/80cm/93278

-Später sobald es das Portemonnaie erlaubt, wird ein 2. etwas kleinerer Käfig angeschafft, der mit diesem verbunden wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gondria79

Hallo,

 

zuerst würde ich dir den Jumbo Hamsterkäfig ans Herz legen,der ist vom Platz her nicht schlecht und beliebig erweiterbar=)

Ich habe den auch,hier mal ein Link dazu:Jumbo Hamsterkäfig Mäusekäfig Chinchilla Ratten Käfig | eBay

Von den Kosten her selbst bei Sofortkauf um die Hälfte günstiger.

 

Zum Thema Aggression bei Böcken fällt mir nur ein,das es auf den Charakter der Tiere ankommt.Es gibt Gruppen die sich ein Leben lang sehr gut verstehen und nur die normalen unblutigen Rangordnungskämpfe vorkommen.

Und es gibt eben auch den einen oder anderen Hormonbock,wo dann eine Kastration eine Option wäre,wieder Ruhe reinzubringen oder dann im schlimmstenfall die Integration in eine Kastraten oder Weibchengruppe.

Man kann viel tun damit keine Agression aufkommt,sprich viel abwechslungsreicher Auslauf ,abwechslungsreiche Spiele und Einrichtung etc.damit die Ratzen ausgepowert und zufrieden sind,im Käfig hocken kann ganz schön frustrierend sein.

 

Schön das du dir von vorneherein gleich 3 Ratten holst,so hast du ein Rudel und keiner muss quasi unter dem anderen leiden,wie es bei 2 Tiere früher oder später passieren könnte.

Bisher habe ich sehr seltenbei Bekannten solche Vorkommnisse beobachten können was Aggressionen betrifft,waren recht ausgeglichen die Herrschaften.

 

Mal sehen,was die anderen dazu schreiben.

 

Lg:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Bei Mäusen ist es was anderes. Mäuseböcke müssen immer kastriert werden, da sie sich sonst gegenseitig tot beißen.

Rattenböcke jedoch verstehen sich auch so gut und müssen daher nicht kastriert werden.

Es kann jedoch auch bei einem Überschuss der Hormone zu Aggressionen kommen.

Das kommt aber selten vor.

 

Hast du dir den Käfig bereits gekauft?

Ich finde den Käfig nämlich viel zu klein, auch wenn er die Mindestmaße hat.

Wenn du ihn noch nicht gekauft hast, hole dir lieber den Jumbo Hamsterkäfig : Jumbo Hamsterkäfig Mäusekäfig Chinchilla Ratten Käfig | eBay

Dort solltest du jedoch noch 1-2 Volletagen einbauen.

 

Edit; Da war wohl wer schneller :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gondria79

@Vani hehe 2 doofe ein Gedanke:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WhiteHorizon

Hahaa, ehrlich gesagt wollte ich mir genau diesen Käfig im Anschluss holen, und ihn mit dem ersten Käfig per Rohr verbinden :D

Nur ist es z.Z. nach dem ersten Großeinkauf mit allen Spielsachen, etc. finanziell erschöpft und zieht sich wohl auf den nächsten Monat hin :D

 

Also das hört sich ja schonmal vielversprechend an...

Habe gedacht, ich müsste alle zwangsläufig kastrieren:mad:

Naja, Ratten sind wohl doch um einiges besser als Rennmäuse :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Rennmäuse? Ich dachte zu sprichst von Farbmäusen. :D

Bei Rennmäusen ist es ja dagegen wieder eine ganz andere Sache. Die muss man zwar nicht kastrieren lassen, darf man jedoch nur als Paar halten, da es sonst auch zu Aggressionen kommt.

Aber genug OT, erzähl doch lieber mal woher du die drei bekommst. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WhiteHorizon

Werden wohl am Samstag oder Sonntag von einem privaten Halter mitgenommen, weil der Wurf wohl zu groß war :D

-Für mich natürlich DIE Gelegenheit :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

hmm, wäre es nicht besser direkt einen ordentlichen, großen Käfig zu kaufen? Was bringt es dir, jetzt einen kleinen Käfig zu kaufen und in ein paar Wochen einen anderen kleinen Käfig anzubauen? Solche Gebilde sind doch extrem unpraktisch und du wirst dich damit nur ärgern?

Ich möchte keinen in die Schuldenfalle treiben, aber wäre es nicht möglich, mit dem Einzug der Ratten noch zu warten oder das Geld für den großen Käfig zu leihen? Wenn du eh bald wieder liquide bist, kannst die Schulden ja auch schnell begleichen.

 

Was ansonsten die Finanzen angeht kann ich dir nur raten, dir für die Zukunft eine Rattenkasse anzulegen, in der du regelmäßig einen gewissen Betrag für Tierarztkosten und weiteres zurücklegst, denn diese können schnell mal das Budget sprengen.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WhiteHorizon

Das hatte ich ursprünglich auch vor, aber dem jetzigen Rattenbesitzer ist der Platz ausgegangen und die kleinen wachsen sehr schnell, deswegen wollte er sie zu Futterzwecken verkaufen :hau:

In meinen Augen natürlich der Inbegriff von Schwachsinn, selbst Ratten zu halten, und sie bei Platzmangel an Schlangen zu verfüttern...

Ich könnte natürlich auch warten, und mir direkt den großen Käfig anschaffen, aber die kleinen Rattis taten mir einfach Leid, deshalb habe ich direkt zugesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sammysmum

Guten Morgen,

 

ehrlich gesagt weiß ich nicht, was gegen den Furet XL für 3 Böcke sprechen sollte. Ich habe den Furet als Urlaubskäfig (habe ihn auch schonmal für 4 Ratten über ein paar Monate benutzt) und finde den absolut ausreichend für 3 Böcke, nur die Form ist recht ungünstig (wenn man ihn irgendwo stellen will, da er ja fast würfelförmig ist). Für die Rattis ist er aber echt ok. Man kann daraus mit gescheiten Etagen viel machen!

 

Also ich denke nicht, dass du dir da Gedanken machen musst, dass der Käfig zu klein ist. Prinzipiell kannst du dir die Rattis holen, auch wenn die Quelle nicht soo toll ist...:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

@all: Mich irritiert gerade, dass Ihr alle von einem kleinen Käfig sprecht.

Ich lande mit dem Link im ersten Posting, wie sammysmum offenbar auch, beim FuretXL ... wird bei Euch ein anderer Käfig angezeigt? :confused:

 

Denn der Furet wäre doch völlig ok für 3 Böcke.

Eine schöne Volletage (gibts bei Alnudi) rein und noch ein paar kleinere Etagen und die Sache ist perfekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

@ Serena-t : Nein, bei mir wird auch der Furet XL angezeigt.

Ich finde ihn jedoch nicht ausreichend, auch wenn er die Mindestmaße hat.

Für ältere Tiere ,oder als Übergangslösung kann er ja ganz in Ordnung sein, aber auf Dauer nicht, meiner Meinung nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Hallo,

 

also ich finde den XL auch absolut ausreichend für 3 Böcke !

Mach Dir da mal bitte keinen Kopf drum, da unterscheiden sich einfach die Meinungen. :] Fakt ist, das der Käfig die Mindestmaße hat und mit Volletage für vier Ratten platz hat, also ist er für drei mit regelmäßigem Auslauf optimal :]

 

Und auch den Furet XL kannst du bei Bedarf auch um 1 oder 2 XL mehr erweitern.

Ich hab nämlich den Tower für 6 Möpske . :nothing:

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WhiteHorizon

Naja, die Rasselbande ist mit ihren 8 Wochen vorerst ohnehin noch nicht sonderlich groß, da wird es erstmal schon ausreichen...

Außerdem habe ich direkt 2 mal ein ansteckbares Freigehege mitbestellt, in dem die kleinen auch noch mal einiges an Freilauf haben werden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Netzfetzer

...wollte ich mal fragen, wie es mit der Aggression aussieht.

Ich hatte früher Mäuse, und die konnten sich trotz großen Käfigs und täglichem Auslauf nach einem Jahr überhaupt nicht mehr vertragen und haben sich bis aufs Blut gebissen, so dass sie getrennt werden mussten.

 

Hi,

 

ich habe mir vor ca. 3 Monaten auch drei kleine Fellnasen geholt, bzw. erstmal 2 und die dritte kam dann ne Woche später dazu (Inti war kein Problem).

Ich kann nur sagen dass meine Ratzis sich zwar immer mal bissl ärgern und sie beim spielen und (zwangs)putzen immer mal fiepen, aber alles in allem es doch sehr harmonisch im Käfig ist.

Vor allem Trooper wird oft unterworfen. Sobald Luke dann wieder von ihm ablässt, geht Trooper wieder auf ihn los und wird wieder unterworfen -.-

Aber mit 3 Böcken wirst du auf jedenfall deinen Spaß haben ^^

 

MFG Netzfetzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung