Jump to content
zooplus.de
Metatron

Ist mein Käfig Lebensbedrohlich???

Empfohlene Beiträge

Metatron

Sollte es dazu schon ein Thema geben, bitte ich dieses zu entschuldigen. Aber ich habe grade einfach nichts passendes gefunden.

 

Vor ca. 2 Wochen starb meine Emma aus unerfindlichen Gründen; lag einfach morgens tot im Käfig. Da ich keine Gründe erkennen konnte, bin ich vorsichtshalber mit meiner Lizzy zum Tierarzt gegangen, um eine Infektion oder andere Erkrankungen auszuschließen.

Der Tierarzt hat die Süße von oben bis unten durchgecheckt und sagte, dass er lange nicht mehr so eine gesunde Ratte gesehen hat. Damit sie mit der Trauer über den Verlust ihrer Schwester besser zurecht kommt, hat er ihr Bachblüten verordnet.

 

Heute morgen habe ich noch mit Lizzy rumgetüddelt, sie gefüttert und alles war toll. Dann bin ich zum Tierheim gefahren, um eine neue Ratte als Gefährten zu holen. Als ich wieder kam, lag meine Lizzy tot im Käfig. Sie wollte vermutlich grade in ihre Röhre krabbeln (die auf dem Boden liegt) und lag dort nur zur Hälfte drin.

 

Jetzt habe ich natürlich totale Angst, dass dieses plötzliche Rattensterben, mit dem Käfig zu tun haben könnte. Aber ich wüsste nicht, was daran giftig oder gefährlich sein soll. Der Käfig ist Marke-Eigenbau. Wir haben wirklich nur Aquarium-Acryl und Sabberlack benutzt. Die Seitenwände sind allerdings funiert. Kann das der Grund sein???

Die Ratten sind ja auch beide schon fast 2 Jahre alt geworden. Hätte man dann nicht schon vorher was merken müssen???

 

So, wie dem auch sei. Ich hab hier jetzt wieder eine einzelne Ratte sitzen und möchte diese ja nun auch gerne irgendwann umsiedeln (natürlich werde ich morgen wieder ins Tierheim fahren und noch seine Brüder holen...). Aber ich hab echt angst, sie in den großen Käfig zu stecken.

Aaaaahhhh....bitte helft mir...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WhiteHorizon

Also da sie beide fast 2 Jahre alt waren, wäre es an sich keine Besonderheit, zu sterben...

Nur der kurze Abstand lässt noch fragen offen.

Da sie Schwestern waren, gehe ich mal davon aus, dass sie seit Geburt an miteinander Käfig teilten und weil Ratten äußerst soziale Gruppentiere sind, würde ich es nicht ausschließen, wenn deine 2. bereits vom Alter gezeichnete Ratte einfach aus Trauer gestorben ist...

Man muss bedenken, wenn das einzige Gruppenmitglied stirbt, ist es für die kleine Nase mit viel Stress verbunden.

Anders könnte ich es mir nicht erklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Metatron

So in der Richtung hatte ich es mir auch erklärt. Zumal Lizzy starke Verhaltensveränderungen nach Emmas Tod gezeigt hat und der Tierarzt sagte, dass man den Zustand bei einem Menschen als Depression bezeichnen würde.

Ich kann mir auch echt nicht erklären, was an dem Käfig giftig oder so sein sollte. Aber ich werde ihn jetzt vorsichtshalber doch noch mal komplett grundreinigen, bevor die neuen Racker in ihr Domizil gehen.

 

Und danke für die Antwort :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hey!

 

Erstmal mein Beileid für den verlust von gleich 2 geliebten Nasen. :kerze:

 

Ich denke auch nicht, dass es i-wie an deinem Käfig liegt, sondern es die andere einfach nicht ausgehalten hat allein zu sein.

 

Deinen Käfig musst du nun eh bist aufs letze reinigen, damit er nicht nach fremden Ratten für die neuen riecht.

Viel Spaß mit deinen neuen Näschen.

 

Grüße! :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung