Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ucchan

Die Zeitung bleibt nie dort wo sie soll!

Empfohlene Beiträge

Ucchan

Hey Leute! :tongue:

 

Ich gehöre zu denen, die sowohl Hanfeinstreu als auch Zeitung benutzen. Ich habe die oberste Etage und die oberste Halbetage mit Zeitung versehen, weil mich das Steu so weit oben doch immer genervt hat (weil es echt überall rumrieselt). :rolleyes:

 

Leider bleiben die Unterlagen nie dort wo sie sollen. Ich packe immer schon extra Zeitung mit rein und auch ne menge Schnipsel - alles zum Nestbau. Aber sie reißen sich wirklich alles unter den Nagel was Papier ist um noch mehr in ihre Nester zu stopfen.

Das nervt total, weil sie so immer auf dem blanken (mit Sabberlack bestrichenen) Holz laufen und hin und wieder da auch ein Pfützchen oder einen Köttel hinterlassen. Zum Säubern echt nicht schön.

 

Hier im Forum raten immer alle von Streu ab und man soll ja Zeitung nehmen. Wieso funktioniert das bei mir verdammt nochmal nicht!? :evil:

 

Eigentlich mag ich Streu echt lieber, weil sie da auch mal drin buddeln können, es heimischer aussieht, ich noch nie eine Ratte hatte die Hanfeinstreu nicht verträgt und die Köttel sich eben nicht so auf der Unterlage festlatschen (das meiste machen sie ja zum Glück ins Klo, aber trotzdem).

Aaaaber Steu riesel eben überall rum, ich kann ständig saugen und der Verschleis an Steu ist bei so nem großen Käfig echt hoch.

Deswegen möchte ich wenigstens einige Etagen mit Zeitungen auslegen.

 

Kann ich meinen Nasen, die Unterlagenzeitung nicht i-wie madig machen? :mad:

Fixieren durch Gegenstände und sowas funktioniert übrigens auch nicht...

 

Soviel erstmal von mir.

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gondria79

Hallo,

 

 

ich kenn das Problem zu gut,meine rupfen auch immer genau dort wo sie nicht sollen:evil:schon so mancher Napf ist geflogen worden dadurch:D

Ich werde mir jetzt die hier holen und gucken obs funzt:4 Edelstahl Tischtuchklammern Tischdeckenklammern

Und wenn das nix bringt,dann werde ich mir ein paar Tonfliesen oder Mauersteine holen.

Sollte das auch scheitern,der besagte Ikea Teppich für die Etagen ist im Anmarsch.

 

Lg:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kisa

Hey

 

meine Ratten wissen einen ordentlich mit Zeitung ausgelegten Käfig auch nicht zu schätzen. :rolleyes:

Am Rand festkleben bringt übrigens auch nichts, dann wird die Zeitung eben in der Mitte zerrissen.

 

Man könnte es mit Klemmen versuchen, aber die halten dann wahrscheinlich auch wieder nur einen Teil der Zeitung fest.

 

Edit: @Gondria, die Dinger meinte ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Meine Herren haben das auch mal gemacht.

Seitdem ich jedoch zusätzlich noch größere Zeitungsschnipsel hinlege, kommt es nur noch sehr selten vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Die Unterlage-Zeitung klipse ich immer am Gitter fest - dann bleibt die auch auf den Etagen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hallo!

 

:nothing: Also ich habe sogar Steine im Käfig womit ich die Zeitung beschwere. Alles was nicht direkt unter dem Stein ist wird weggerupft. Klappt also alles nicht so ganz.

Und wie gesagt, extra Zeitung und Schnipsel packe ich ja auch mit rein. Was meint ihr was ich alles an Zeitungsschnipseln au dem Käfig hole beim sauber machen. :79:

 

Wieso wird Zeitung als Unterlage dann immer so angepriesen? :confused:

 

Gruß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scubi

Hallo :tongue:

 

@Ucchan: Zeitungen sind billige und saugfähige, sollange sie dort liegenbleiben :evil: Unterlagen, bzw Baumaterial.

 

:)

Auch meinen 4 Rattenmädels ist es nicht beizubringen, die saugfähige Zeitung auf der obersten Plastiketage, die für das "kleine Geschäft" da ist, dort liegen zu lassen.

Ich habe mich daran gewöhnt, das ich ein bis zweimal am Tag die Ebene feucht abwische, trocken reibe, und ein neues doppeltes Zeitungsblatt rauflege.

Spätestens morgends früh, ist das Blatt zum Baumaterial zweckentfremdet worden, und die Etage ist nass und riecht :p

 

Streu auf dieser Etage bringt nichts, da sie von den fleisigen Ratten :mad: gleich zu einem Haufen gemacht werden und die Streu auch bei mir im Zimmer auf dem Boden landet:evil:.

 

 

So bekommen meine 4 Weibchen jeden Tag in der obersten Etage eine neue doppelte Zeitunsseite zur Beschäftigungstherapie!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
luise

Hallo an alle!

 

Also irgendwie find ich das jetzt witzig und total gemein von mir, aber unsere Mädels sind total lieb zu ihrer Zeitung... :D

Da liegt bis zum nächsten Ausmisten noch alles genau so da wie am Anfang...

Ich weiß, ich weiß, das war alles andere als eine hilfreiche Antwort also jetzt mal ernsthaft. Musst du denn da wo sie nicht hinmachen unbedingt Zeitung auslegen? Ich mein, wenns eh nicht hilft... andererseits machts ihnen ja bestimmt auch Spaß das wegzurupfen. Steine wollte ich auch vorschlagen (haben wir auch drinnen) aber wenn das bei dir eh nicht klappt... Die Idee mit den Klammern finde ich gut und die Arbeitsbeschaffungsmaßnahme von scubi's Ratten für den Halter ist ja auch nett... hat ja auch geklappt... ;)

Unsere Ratten haben im Auslauf eine Schublade für sich beansprucht und da ist auch Konfetti drin, aber im Stall sind sie eben brav.

Also entschuldigung, ich weiß total sinnloser Beitrag aber das musste sein. :friede:

 

Liebe Grüße

 

Edit: Ach ja, mir ist grad noch was eingefallen. Du könntest ihnen ja am Abend eine Beschäftigungsmöglichkeit anbieten. Wäscheklammern außen am Gitter und damit innen Zeitung hinklammern. Dann müssen sie dafür arbeiten und kümmern sich vielleicht nicht mehr so um die Zeitungen am Boden... vielleicht macht das ja mehr Spaß, aber keine Ahnung obs hilft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

Ucchan, wie viele Lagen legst du denn übereinander? Meine Damen rupften auch ne zeitlang alles was Ihnen in die Quere kam. Selbst Fliesen etc. wurden verschoben, gezogen was auch immer, um dann an die Zeitung darunter zu gelangen. :/

Und auch mehr Nistschnipsel haben wenig gebracht, wurden fein säuberlich auf den Berg gepackt und dann genüsslich der Bodenbelag zerrupft. Vllt. kannst es mal mit vielen Lagen übereinander versuchen. Ich lege denen quasi ein richtiges Packn Zeitung in den Käfig (ca. 1/2 Tageszeitung) in eine Ecke, und diese wird dann malträtiert ohne Ende, und es bleiben sogar dann noch 2-3 Lagen übrig für die Hinterlassenschaften der Damen.

Hoffe du findest eine Lösung, denn Ich weiß, dass das einem auf Dauer den letzten Nerv rauben kann. ^^

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Runa

Meine Mädels haben zuerst immer im Käfig Randale gemacht. Sie haben das Hanf streu rausgeschmissen und sich in die Zeitung gekuschelt.

Seit wir nur noch Zeitung nehmen, ist es allgemein ruhiger.

 

Von der obersten Etage schmeißen sie die Zeitung auch meist runter. Deswegen lege ich jetzt Haushaltsrolle oben drauf. Zwei lagen Zeitung drunter, die Haushaltsrolle oben rauf (Zusammenhängend, das es quasi eine rolle ergibt) und fertig. Sie lieben es und lassen es liegen.

 

 

Vielleicht klappt es so bei euren auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung