Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Akuma

Anebodakäfig wird gebaut :D

Empfohlene Beiträge

Akuma

Huhu,

 

so lange habe ich drauf gewartet endlich einen schöneren (ja sorry, aber das äußere zählt bei mir auch ^^) Schrankkäfig für

meine 7 Nasen zu bauen.

 

Weiße Aneboda hab ich schonmal hier rumliegen. Gestern noch Bretter (Ablage) von meiner Mum im Dachboden geholt, von ihrem weißen Riesenschrank und auch 2 ihrer Spannplatten (Rückwand) mitgehen lassen, für den Auslauf (yieepiiiiii!). Nichts mehr mit -auf dem Sofa rumturnen, die Gardinen hochklettern und auf den Tisch springen-

 

Die sind auch riesig die Platten o_O

Und ich dachte ich hab schon nen großen Schrank ^^

 

Morgen gehts ans basteln mit Schatzi und meine Schwester die morgen zu Besuch kommt wird auch gleich mit eingespannt *teufel*

 

Skizze hab ich auch heute gemacht, schön gezeichnet wie es ausschauen "sollte", ob ich es so hinbekomme ist eine andere Frage ^^

 

Für die unlackierten Seiten hab ich noch einen Schwarzen Sabberlack über, muss ich nur schön ordentlich machen, schließlich ist der Rest Weiß ^^

Hauptsache das ungetüm von Holzschrank verschwindet in den nächsten paar Tagen. Die weiße Aneboda passt sich viel besser in unser kleines Wohnzimmer ein, als dieses komisch braune Monster o_O Außerdem ist der komplette Holzschrank nicht beschichtet. Also die Etagen ja, hab ich selber gepinselt, aber eben das "Grundgerüst" nicht und ich finde man riecht es auch bei 7 Böcken...

 

Hab mir auch viele "Anregungen" hier im Forum geholt und möchte auch eine bestimmte Idee umsetzen: Die "Rampen" außerhalb des Schrankes anbringen. Zumindest 2 von 4 (5) Etagen. Mal schauen ^^

 

Hier mal meine Skizze:

Info:

-Ganz unten kommt noch eine Etage rein denke ich, nur momentan haben wir nur 4 weiße da und die müssen vorerst reichen. Im nachhinein kann man ja mit wenig Handgriffen die 5. reinbauen.

-Aus 2 Aneboda Türen machen wir 4. Ich habe keine Lust das alle Etagen "offen" sind wenn ich nur kurz mal Futter reinschütte oder zwischendurch saubermache usw und mir dabei alle Nasen abhauen... Rechts oben steht: "auch da" :D

dsc03040klqe1fiyov.jpg

http://www.ratteneck.eu/dsc03040klqe1fiyov.jpg[/img]http://www.ratteneck.eu/dsc03040klqe1fiyov.jpg[/img]

 

Info:

-Die hellen und dunklen "Fenster" auf der linken Seite sind abwechselnd einmal Plexiglas (vom alten Schrankkäfig) und "Lüftungsfenster" mit Hasendraht.

-Die Ecklöcher links auf 2 der Etagen sind für "innere" Rampen, bei den anderen Etagen gehts außen nach oben ^^

 

http://www.ratteneck.eu/dsc03040klqe1fiyov.jpg[/img]dsc03039ebv0ars8wm.jpg

 

dsc03040ta7i3o1hrc.jpg

1aed0db62c59c99fdd5a32cab6b9c063

 

Hoffe wir bekommen den so hin. Werde weiter dokumentieren ;D

 

---------- Nachtrag 04.11.2011 um 11:53 ----------

 

PS: Hab die Infos bei den Bildern vertauscht x)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallo

 

Ich würd die oberste Etage rausnehmen oder nur eine Halbe reinbasteln (schmaler vll). Das schafft oben mehr Kletterraum, was oben mehr genutzt wird als unten. Außerdem werden sich alle meistens oben aufhalten und bei so einer Konstruktion kommt man ohne Leiter zum Putzen überhaupt nicht ran, was sehr aufwändig ist.

Außerdem würd ich nicht so viele Seitenlöcher in eine Wand reinmachen. Und wenn, dann viel kleiner. Das Holz ist nicht so stabil, am Ende bricht es dir dann auseinander, gerade wenn es so eine wahnsinns Last tragen muss. Da würd ich lieber auf Nummer Sicher gehn.

 

Und logisch alle Schnittkanten dick mit Sabberlack einpinseln. Das sind ganz gefährliche Stellen, um angenagt zu werden und schmuddelig zu werden.

 

So, und die ultimative Schrankempfehlung für die Etagen: Mach gleich vorne an jede Etage kleine Leisten ran, dass du eine leichte Erhöhung da hast. Wenn die Etagen unmittelbar enden werden dir die Böcke früher oder später entgegenfallen, wenn du die Tür aufmachst und sie sich zu weit vorlehnen. Grad, wenn es richtig HHL geht ist das ein ganz schwieriges Problem bei den Schränken, dass die Ratten da tief abstürzen können.

 

Ich hab an meinem Schrank nur 3 Volletagen. Auf denen können sich die Ratten dann dafür gut aufrichten. Und unten ist mehr Raum, dass da eine Hängematte aufgehängt werden kann und Kletterzeug und oben eben eine Volletage freigelassen, dafür hängt eine kleinere Etage von der Decke und andere Klettersachen. Da ist der Raum gut genutzt, auch wenn keine extra Etage mehr da ist. Dafür verbringt das Rudel die meiste Zeit auf einer Höhe, die ich auch saubermachen kann ohne Verrenkungen ;)

 

Liebe Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Akuma

Huhu,

 

danke für die Ratschläge, hab ich vor umzusetzen :) Der untere Höhere Platz wollen wir nach oben setzen (wie du meintest) und wir haben 2 "Fenster" weg und die Luftfensterchen kleiner gemacht.

 

Eine Frage noch: Ist die Aneboda wirklich viiiiiiiiiieeeeeeel zu klein für die Nasen?

Ich werde in einem anderen Forum von jemandem Regelrecht bombadiert das der Käfig nicht reicht und die mindestmaße nicht eingehalten werden und ich solle mir einen anderen kaufen usw usf...

 

Die geht mir etwas auf die Nerven. Bin bei 3 Rattenforen angemeldet und bei 1 wo ich den Cage Calculator gemacht habe ist rausgekommen das er reicht und hier in diesem Forum steht auch bei 150x80x50cm reicht es für 5-8 Nasen und die Aneboda schenkt ja nochmal 30cm dazu (180cm H) Minus den Füßen sind es trotzdem ca. 170cm Höhe.

Und mir dann anhören zu müssen das die anderen Foren dann nichts taugen wegen falschen, unzureichenden Mindestmaßangaben find ich doch übertrieben o_O

 

Ich sagte auch das ich nur eine Ecke im Wohnzimmer habe wo ich einen Schrank hinstellen kann und der "Dombas" (Dreitürer) leider von der Breite her nicht in dieses Eck passt, und ich desshalb vorhabe, eine Eintürige Aneboda zu kaufen und anzubauen. Aber das reicht anscheinend auch noch nicht. Ich soll mir am besten einen Jumbo Hamsterkäfig kaufen und den anderen? Jetzt hab ich den schon gekauft "da" ich mich an den Foren hier orientiert habe und werde trotzdem dumm angemacht. Einen Geldscheisser hab ich leider Gottes nicht...

 

Findet ihr das vorerst vertretbar die Aneboda zu benutzen? Und wenn die möglichkeit kommt noch einen Eintürer "nachzukaufen"? Falls der Platz dort reicht, muss ich erst ausmessen.

 

Auf jedenfall bin ich total gelangweilt von dieser Person. Nicht mal meine Vorschläge mit dem anbauen usw kommen bei der an... Kommt leicht rüber wie diese Sorte Mensch, der darauf besteht das ein Chihuaha definitiv mindestens ein Haus mit 50m² Garten und 100m² Wohnfläche benötigt um nicht gequält zu werden...

 

Lg von einer genervten Akuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

ich finde es gerade noch grenzwertig. Ich hatte damals 6 Ratten im Aneboda (Weiber + Kastraten) und für mich persönlich war das die Höchstzahl. Du planst ja, den Aneboda für 7 Böcke auszubauen und mMn geht das schon in Ordnung.

Ich kann aber auch die Aussagen der User verstehen, die dir vorwerfen, dass der Aneboda zu klein ist. Dass du deswegen allerdings blöd angemacht wirst, ist nicht okay!

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Ich hatte den Aneboda 'damals' als Integrationskäfig und hatte da höchstens mal für wenige Monate 3 kleine Buben drin.

Wenn ich alle meine 7 Herren da reinstecken würde, wäre er definitiv viel zu klein.

Also ich persönlich würde darin nicht dauerhaft Ratten halten.

Dir wurde doch der Dombas von Ikea empfohlen, wäre dieser nichts für dich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Akuma

Huhu,

 

naja ich bin schon irritiert da ja hier in dem Forum ja die Mindestmaße 150x80x50cm für 5-8 Ratten stehen. Und leider hab ich mich genau danach orientiert. Wenn man eben vorher nicht bescheid weiß, geht man davon aus das die hier im Forum schon nichts falsches angegeben wird... Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich evt was anderes geholt. Ich meine ich kauf ja nicht aus Spaß mal einen neuen Rattenschrank, sondern wenn dann gleich einen der "Perfekt" ist. Aber nun ist er da und ich muss das beste draus machen und wenn man dann gleich als "Rattenquäler" abgestempelt wird, bin ich drauf und dran mich in dem anderen Forum abzumelden... Was ich dann evt auch mache, hab mich da eh nur wegen der Vermittlung im Raum Nürnberg angemeldet. Sowas muss echt nicht sein.

 

Man sucht sich ja hier Hilfe und "Wissen". Bevor ich den Schrank gekauft habe, hab ich hier nachgeschaut welche größe den gut wäre, dann stehen dort eben diese Maße und dann ist alles falsch. Finde ich xtrem Sch****... Nun hab ich den Schrank da und mehr als eine "Eintüraneboda" kann ich auch nicht dazukaufen.

Ich kann doch jetzt nicht noch einen Schrank kaufen! Sorry, für mich ist das ein Haufen Geld o_O Wo soll denn die Aneboda hin? Hab ich dann umsonst gekauft?

Tut mir echt leid, aber nein ich kaufe keinen Dombas, außerdem reicht der Platz von Wand zur Tür für einen Dombas nicht aus. Den hab ich auch gesehen und finde den total toll, groß und günstig, aber den bekomm ich bei mir nicht rein. Sollte ich irgendwann umziehen, dann aufjedenfall, aber das steht vorerst nicht an.

 

Alles doof gerade...

 

v.v

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hi,

der Aneboda ist aus meiner Sicht auf jeden Fall sinnvoller als ein Jumbo-Hamsterkäfig. Den hatte ich am Anfang auch und man bekommt halt kaum mehr als 2 Volletagen rein. Ein Jumbo ist aus meiner Sicht keine Alternative zu einem Aneboda-Umbau. Ich persönlich sehe die Lauffläche inzwischen als eines der wichtigsten Kriterien an und würde mich daher Lakara anschliessen. Aber hier hat Dich ja auch niemand gravierend angegriffen wegen Deines Aneboda-Plans.

Grüsse

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Akuma

Huhu,

 

hier hat mich auch niemand angegriffen :)

Nur in einem anderen Forum fühlte ich mich angegriffen. Jetzt weiß ich es ja auch, bin auch darauf eingegangen und hab gesagt ich baue dann noch an soweit es eben geht, aber trotzdem gings weiter "zu klein, kauf dir nen Jumbo, wäre ja so als wenn man dir 10m² Wohnfläche wegnimmt, wenn du nichts machts leiden die Ratten drunter" usw. Sorry, aber sowas geht mir auf den Geist und zwar weil ich doch gesagt habe ich baue an damit die Mindestmaße erreicht werden, aber darauf ist irgendwie keiner eingegangen o_O

Ich meine wo sollte es denn mehr stimmen als hier, bei lauter Experten? Nervt mich leider immer noch x) Man guggt und es steht ja Schwarz auf Weiß bei 5-8 Ratten - 150x80x50cm. Klein-Akuma freut sich nen Ast ab das die Aneboda sogar 180cm hoch ist und dann passiert sowas.

Verdammt ärgerlich da ich die Maße hier in keinster Weise angezweifelt habe. Sollte man die dann nicht ändern bevor jemandem dasselbe passiert? Also gleich mit "Innenmaß - Mindestens 150x100x50cm?

 

Wie gesagt ich schau das ich was anbauen kann, dann müsste es doch in Ordnung sein, oder?

 

Eintür Anebodas gibt es wohl nicht mehr, hab schon geschaut. Bin drauf und dran den Weißen Schrank meiner Mum aueinanderzunehmen und zurechtzusägen, aber leider würde das glaub ich nicht zusammenpassen weder farblich noch höhentechnisch usw. Mal schauen. Muss ich mir am Montag nochmal anschauen, vll finde ich günstig noch was anderes oder besorge mir selber Bretter die ich zuschneiden lasse und selber zusammen baue/schraube. Ok, eher mein Freund *tüteldüü*

 

Mal sehen,

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Vielleicht kriegt sie beim Jumbo-Shop ja Provision für jedes Exemplar, das sie jemandem aufschwatzt. Das ist doch totaler Blödsinn, der ist doch nicht größer als ein Aneboda. Unsinn.

 

Die Maße hab ich mir nicht angeguckt, ich hab seit ein paar Jahren jetzt meinen Anebodaschrank und würd tatsächlich da auch keine 7 Ratten drin halten. Wobei ich es nicht ausschließen würde, wenn die Ratten entsprechend.. paar alte Knacker dabei... Mit 6 Ratten empfand ich den Schrank aber immer schon als sehr voll. Wobei das bei einem anderen Rudel - vielleicht auch grad bei Böcken - ganz anders sein kann.

Das mit den Maßen ist so ne Sache. Eine Ratte braucht ein Mindestmaß an Bewegungsfreiheit. Zwei brauchen mehr. Es ist nun aber nicht so, dass es bei 4 Ratten nun genau doppelt soviel Platz wie bei 2 braucht. Die Ratten benutzen den Raum ja gemeinsam, schlafen zusammen und laufen dieselben Wege entlang. Ein Käfig für 4 ist aber sicher für 2 genauso toll, je mehr desto besser.

Ich würd nun nicht ausschließen, dass deine 7 mit dem Schrank glücklich werden können, vor allem wenn sie jeden Tag viel rumflitzen können. Beobachte halt kritisch, wie sie sich so entwickeln da drin und miteinander auskommen. Sollte es zu häufigen Streits kommen (also mehr als bei 7 Böcken üblich), kannst du ja noch anbauen...

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Akuma

Huhu,

 

Judith du bist meine Rettung... :D

Hab mir schon den Kopf zerbrochen was ich nun machen soll. Hatte auch schon einen "bösen" Gedanken den ich nie wieder haben möchte...

 

Ja so werd ich es vorerst machen, ich schaue am Montag trotzdem bei meiner Mum ob die Bretter von ihrem alten Weißen Schrank passen würde. Bräuchte ja nur 5 Teile+irgendwie Füße dazubauen o.O, abmessen muss ich noch. Ohje, das kann was werden.

 

Trotzdem danke für die Antworten, ich mach demnächst Fotos von dem Fortschritt :)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung