Jump to content
zooplus.de
Marissa

Auslaufmüdigkeit - Kennt ihr das?

Empfohlene Beiträge

Marissa

Guten abend :tongue:

 

Die letzten Tage habe ich mir richtig Sorgen um das Trio gemacht. Fast eine ganze Woche lang verschmähte mein Trio den Auslauf :confused: Stundenlang waren die Käfigtüren während der Abendzeit geöffnet, doch sie wurden ignoriert. Ein- oder zwei Mal huschte eine einzelne Ratte für vielleicht zehn Minuten hinaus, doch war es auch. Sattdessen galt das Interesse dem Zurückziehen und schlafen :rolleyes:

 

Erst heute ist wieder Normalität eingekehrt *zum Glück* und die Mädels wuseln wieder durchs Zimmer. Zwar nicht so aufgedreht wie sonst, aber immerhin.

 

Liebe Grüße

Marissa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo!

ich kenne sowas tageweise, eine ganze Woche ist schon lang. Wurde vielleicht irgendetwas am Auslauf oder auch am Käfig verändert? Als meine Ratzen vom Jumbo in den Dom umgezogen sind, wollten sie auch ein paar Tage nicht raus. Oder war mit Dir irgendetwas, das vielleicht für einen "fremden" Geruch gesorgt haben?

Ansonsten würde ich die Ratzen genau beobachten, ob nicht doch bei irgendwem Krankheitsanzeichen zu sehen sind. Aber Du schreibst ja, dass sie jetzt wieder ihren gewohnten Rhythmus finden, daher ist vermutlich alles ok.

Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ginys Mom

Hey!

 

Bei meinen hängt es oft vom Wetter ab. Wenn es draußen trüb und regnerisch ist, wollen sie nicht raus. Obwohl in der Wohnung immer die gleichen Temperaturen herrschen und sie das mit dem "trüb" am Abend eh nicht merken dürften. :confused:

Das kann dann auch schon mal über mehrere Tage gehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frohgemut

Könnte es am Alter liegen?

An veränderten Auslaufzeiten? (Zeitumstellung?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

eine Freundin hatte es auch immer mal wieder das Problem, dass keiner in den Auslauf wollte.

Sie konnte auch keinerlei Gründe dafür finden. Sie wohnt in einem haus mit vielen Parteien und nahm dann an, dass es evtl. daran liegen könnte, dass irgendwo im Haus jemand Geräusche macht, die wir als Menschen nicht hören, aber die Ratten werden davon verängstigt.

 

Gibt es etwas, das Du an der Auslaufgestaltung interessanter machen könntest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marissa

In den letzten vier Wochen ging es den dreien gesundheitlich nicht gerade top, weshalb ich mindestens einmal pro Woche beim TA war, was für das Trio sicherlich megastressig gewesen sein durfte :( Rein in die Transportbox, zur Bushaltestelle, in den Bus, paar Minuten Fußweg, zum TA - und später das Ganze wieder zurück.

 

Was Serena über ihre Freundin erzählt hat, macht mich auch nachdenklich, denn ich wohne im Hochhaus.

 

Heute waren die drei allerdings wieder sehr aufgeweckt =) Die Normalität kehrt zurück!

 

LG

Marissa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marissa

Leider muss ich meinen Thread wieder hervorholen und euch um Rat bitten.

 

Während Peaches und meine früher so ängst-schüchterne Mary den Auslauf sichtlich genießen, weigert sich Leila seit Tagen hinaus zu gehen. Sie frisst normal, lässt sich ohne Probleme anfassen und hochheben. Ich war mit ihr auch beim TA, der nichts feststellen konnte.

 

Die Auslaufenzeiten haben innerhalb der letzten sechs Wochen insofern geändert, als dass die Ratten jetzt länger schlafen und etwa erst ca. zwei Stunden später wach und aktiv werden.

 

Ich muss gestehen, gestern habe ich es einmal mit Zwangsauslauf versucht :o Alle Mädels rausgesetzt und Türen zugemacht. Leila hielt sich längere Zeit beim Käfig auf und kletterte hoch zu den Türen. Später jedoch begann sie vorsichtig auch den Rest den Zimmers zu erkunden.

 

Vom Charakter her war sie früher stets aufgeweckt und mega-neugierig.

 

Liebe Grüße

Marissa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SandraK

Hallo Marissa,

ich beobachte das auch zur Zeit bei meinen beiden Ratzis, sie sind sehr verschlafen und wollen einfach nicht raus .. sie liegen dicht angekuschelt aneinander und schlafen lieber, als spazieren zu gehen. Fressen und trinken tun sie aber beide ganz normal .. liegt vllt doch einfach an der Jahreszeit, mich zieht´s ehrlich gesagt auch schwer aus dem Bett (;

Ich beobachte auch weiter und biete immer mal wieder einen auslauf an ...

 

LG

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Terrorratz84

HI Leute!

 

Meine böcke und meine weibchen sind zur zeit auch so faul und schlafen sehr sehr viel.

Es liegt wohl echt an der jahreszeit ausser meine zwei hunde die finden denn schnee toll.

 

LG aus München

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laybi

Hallo,

 

meine Bande hatte so eine Phase auch mal... Und sie waren damal zu 11. Und ich hatte einige junge Mädels dabei, die grad mal 6 Monate und 9 Monate waren. Dennoch haben meine älteren Kastraten die Kuschelphase eingeleitet und so weigerte sich alles, länger als 10 Minuten aus dem Käfig zu kommen. Derweil wurde lieber im Käfig umgebaut und ausgiebig gekuschelt:o Es war schon echt süß in so viele Rattenkuschelklumpen zu schauen:love1: Das ging echt einige Wochen. Es herrschte totale Liebe in meinem Käfig und pure Harmonie.

 

Mittlerweile sind alle in einer total aktiven Phase und wollen stundenlang mit mir herumtoben. Gibst du ihnen während des Freilaufs Leckerlies? Was von meinen Tieren auch gern gemacht wird, sind Tricks. Da sind die total scharf drauf und rasen alle zu mir. Z.B. drehen oder ähnliches. Oder mit einer Katzenangel spielen. Hast du denn viele Gegenstände im Freilauf? Vielleicht ist es ihnen zu "gefährlich" im Freilauf. Bei unsicheren Tieren kann das auch sein. Dann möglichst viele Versteckmöglichkeiten bieten, wie z.B. Röhren, Häuer, Decken etc. Meine lieben so etwas:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marissa

Hey,

 

mein TA hat den Verdacht geäußert, die Wetterumstellung könnte schuld sein und eure Postings scheinen dies zu bestätigen. Aktuell ist es so, dass das Trio später als noch vor wenigen Wochen munter wird.

Im Auslauf befinden sich derzeit Kartons und Papiertüten zum Erkunden. Diese werden auch dankbar angenommen.

 

Leckerlies gab es früher täglich zum Rauslocken, was letzendlich zu Übergewicht führte, weshalb die Mädels jetzt Diät halten müssen:o

 

Liebe Grüße

Marissa und ihre Nasen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laule91

Hallo!

Ich schreib hier auch nochmal rein, auch wenn es ja schon etwas älter ist...

Bei meinen beiden ist es in letzter Zeit auch so... Hab mir schon totale Sorgen gemacht, bin durch die Beiträge aber erstmal etwas beruhigter ^^°

Mein Dante will gar nicht mehr raus :( Er klettert nicht mal mehr auf mir rum, er kommt nur ran, schnuppert kurz und dann geht er wieder schnarchen :( Und wenn ich ihn dann doch mal raus nehme (in der Hoffnung, dass er bissl mit seinem Bruder rumtollt) versteckt er sich in seinem Häuschen und wartet,dass er wieder in den Käfig darf -.- Diego fängt jetzt auch schon so an... Seh die beiden nur noch futtern und schlafen... :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
firegirl2

Ja bei mir ist es auch ab und an so, da kommen ein oder zwei mal raus und nach einigen Minuten wollen sie nicht mehr und zack wieder rein.

 

Also ich zwinge auch keinen dazu in den Auslauf zu gehen, denn sie sollen auch schon das machen wozu sie lust haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

@ Laule:

Wie alt sind denn deine Jungs?

Unsere Mädels sind mit ca. 1,5 Jahren merklich ruhiger geworden, und seit sie 2 sind, gehen sie recht schnell wieder rein, wenn es keine Leckerlis gibt. Sie sind einfach alt. ;)

 

Aber wir haben auch gemerkt, dass es unseren 3 alten Schwestern nach ihren OP´s besser ging.

Dass vor allem ältere Ratten ruhiger werden, muss nicht nur etwas mit dem Alter zu tun haben.

Bei unseren Damen war es offensichtlich, dass ihnen die kleinen Tumore mehr zu schaffen machten als die OP. Und danach waren alle wieder um einiges munterer als vorher.

 

Also auch mal die Ratten durchtasten, zur Not mal zum TA gehen, um Krankheiten oder Tumore ausschließen zu können.

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laule91

Hallo!

Also Dante und Diego sind jetzt knapp 8 Monate... Aber sie toben jetzt wieder (jedenfalls wenn sie Lust haben ;) )... Manchmal gehen sie alles auch etwas ruhiger an ^^

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung