Jump to content
zooplus.de
Mandylein

Hilfe bei meiner Käfigeinrichtung!

Empfohlene Beiträge

Mandylein

Hey Leute,

 

ich hab seid ca. 4 Monaten eine Vogelvoliere. Diese ist mit 2 "Gitteretagen" & 2 "Gittertreppen" ausgestattet. Wie kann ich sie einrichten? Höhe ca. 150 cm. Bitte um Hilfe!

Im Anhang ein Bild, kurz nachdem ich Ihn gekauft hab.

 

Lg Mandy=)

post-4716-1349306408,44_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo,

 

gib mal bitte die genauen Maße der Voliere. :)

 

Hier im Forum in der Bildergalerie finden sich sehr viele schöne Fotos, wo man sich prima Ideen klauen kann.

 

Ich würde als erstes Etagen (möglichst viele Volletagen, mit mindestens 30 cm Abstand zur nächsten) einbauen. Eventuell auch einige halbe oder kleine als Ausguck. Bei der größe für drei Ratten ist da ja ziemlich viel möglich.

Die Ebenen aus Materialien, die keinen Urin einziehen lassen. Entweder Holz und dann mehrfach lackiere, oder Siebdruckplatten (sind leider häufig recht teuer), oder Plexiglas (nicht unbedingt durchsichtig, könnte etwas irritierend für die Tiere sein, und ist leider auch neu recht teuer)

Guck mal auf nem Wertstoffhof etc. ob du da nciht günstig etwas mitnehmen kannst. Da gibt es häufig Holz (Vorsicht, darf keine giftige Beschichtung haben, also nicht zu alt sein), Pelxiglas oder andere Plastikbretter (aber eben nichts altes/kaputtes/giftiges nehmen... zu gefährlich)

 

Oder: Mein Favourit: Deckel für Kisten von IKEA!!!

Zum Beispiel SAMLA-Deckel SAMLA Deckel für Box 55/130 l - schwarz - IKEA

ABer da gibts noch viele andere, in unterschiedlichen Größen und Farben

Und die lassen sich ganz leicht mit den DIGNITET - Haken, auch von IKEA, befestigen: DIGNITET Gardinenring mit Klips - IKEA (Klammer an Gitterstange befestigen und Haken an den Deckelrand)

oder mit diesen S-Haken, auch von ikea :D

 

Dann noch Trinkflaschen, Futterschalen, Klokisten (gibts im Tiergeschäft, oder im Internet zu bestellen. z.B. bei Zooplus Nagerkäfig und Käfigzubehör günstig bei zooplus: Sputnik XL )

 

Da der Link führt direkt zu nem Häuschen, "Sputnik", was meine Ratten über alles lieben ^^ Gibts natürlich auch bei anderen Geschäften/Internetshops

Und was ich noch empfehlen kann, ist dieses Haus "Iglo" genannt: 4rattz: Savic-Huser - Rody Iglo

auf der Internetseite, gibt es noch viele andere schöne Sachen. Und die ist sogar recht günstig :)

Natürlich gehen auch Häuschen aus Holz (entweder lackieren, oder wenn dus nicht machst, ist es super, weil die Ratten es anknabbern können. Allerdings müffelt es dann mit der Zeit, und dann willst du es vllt austauschen.)

Häuser aus Karton, können auch super angeknabbert werden, sind günstig, weil man sie eben schnell selber bauen kann, und ist nciht so schlimm, wenns irgendwann müffelt, kann man einfahc wegwerfen. Einfach Löcher in nen Karton ;)

 

Hier auf der Internetseite sind ganz viele Ideen, was man alles selber machen kann: Ratten Info - Einrichtung

 

Ganz wichtig sind ncoh Kuschlesachen/ Hängematten, entweder kaufen, oder selber machen.

Sei es alte Kleidungsstücke mit Haken in den Käfig zu hängen, als Hängematte oder Kuschelversteck, oder alte Handtücher gehen auch (VORSICHT: Keine Frottee-Sachen, die haben ja diese kleinen Laschen aus Faden, da können die Krallen schnell drin hängne bleiben und das tut weh... ) Also nur Geschirrhandtücher.

Es gibt auch so billige Plüsch-decken. Beim Kick, gabs neulich welche. Die zurechtgeschnitten, ergeben prima Hängematten.

Mit ein wenig Faden und ner Nadel lassen sich prima "Würfel" machen, Loch reinschneiden: Fertig ist das Kuschelhaus ;)

 

Ich weiß jetzt nicht, wie erfahren du in der Rattenhaltung schon bist. Daher nicht böse sein, wenn ich alles so kleinkarriert schreibe, möchte nur helfen. :)

Und deshalb empfehle ich dir hier auch gleich mal ein, meiner Meinung nach beste Trockenfutter-Fertig-Mischung: Rattima (gibt es leide rnur übers internet bei zooplus zu bestellen Nagerfutter und Käfig günstig bei zooplus: Tima Rattima Rattenfutter Premium Müsli (nein, ich habe nicht vor Werbung für zooplus zu machen ;) )

 

Dann noch: Papierschnipsel, Zeitungsknüddel, Küchenrollen, Klopapier und deren Rollen, Stofffetzten, als Nistmaterial und zum Spielen

 

und Röhren: sei es aus dem Baumarkt: Abwasserrohre, Dranagerohre, Kabelrohre (min. 8 cm Durchmesser, damit kein Tier stekcen bleibt)

Oder diese Papprollen, auf die z.B. Teppische aufgewickelt sind. Einfach im Teppischgeschäft nachfragen,d ie schmeißendie meistens eh nur weg.

Oder solche Kork-Röhren ausm Tiergeschäft, sind auch prima zum Nagen: Beispiel: Korkröhre jetzt günstig bei zooplus bestellen

 

Und bzgl. des Nagens: Holz. am Besten Obstbaum-Äste ausm Garten. denn die sollten ungespritzt sein, damit die Ratten nicht mit Gift in Verbindung kommen.

oder eben im Zoogeschäft kaufen...

Da gibts auch so biegsame Brücken aus Hölzern, die kann man auch als Rampen zwischen dne Ebenen verwenden (sowas meine ich: Weidenbrücke für Nager jetzt günstig bei zooplus )

 

So das wars erstmal. Falls du noch Fragen hast her damit ;)

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mandylein

Also ich habe schon seid ca. 6 Jahren Ratten. Immer nur Kerle :D Weil immer wieder welche dazugekommen sind und so :D

 

Ich würde gern auch noch 2 kleine Kerle haben. So schwarze oder bunte mit Braun :) . Ich hole mir immer Futter von Fressnapf. Von MutliFit. Meine kleinen Lieben es!! ^^

Das mit dem beschichten ... Wo bekomme ich denn ungiftigen Lack her ?? :D

 

Das wird alles ja ganz schön teuer. Das dass Häuschen nach einiger Zeit stinkt weiß ich von meinen. Nicht nur das Ratten einen eingengeruch haben, nein meine Kerle müssen ja auch immer alles makieren :D

 

Wenn ich schon mal dabei bin, kann ich denn zu 3 Kerlen 2 kleine hinzuholen? Ich mein den Käfig kann ich ja für die Zeit wo die klein sind, trennen.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Ich mein den Käfig kann ich ja für die Zeit wo die klein sind, trennen.
Für eine Integration benötigst du zwei Käfige.

Und diese sollten während der Inti in verschiedenen Räumen stehen, da es sonst zu Aggressionen wegen des Geruches kommen kann.

 

Die neuen Kleinen sollten zudem schon 12 Wochen alt sein, da sie erst ab diesem Alter Revierverhalten haben.

Unter 12 Wochen sind die meisten Ratten auch noch zu klein um sich wehren zu können.

 

Ich weiß nicht, ob Seli es oben schon geschrieben hat, aber das Heu und Streu(?) solltest du raus nehmen.

Es schleppt nicht nur gerne Milben mit ein, sondern staubt auch enorm und führt somit zum niesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

du hast ja nun schon viele Tipps bekommen :] Vieles aus dem Haushalt kann man für Ratten zweckentfremden und dadurch auch ein bisschen sparen - Kartons, kleine Körbchen usw usf.

 

Nimm aber bitte die Gitteretagen und Gittertreppen raus, die sind schlecht für die Füßchen und auf Dauer schadest du deinen Ratten nur damit.

 

LG

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mandylein

"Ich weiß nicht, ob Seli es oben schon geschrieben hat, aber das Heu und Streu(?) solltest du raus nehmen.

Es schleppt nicht nur gerne Milben mit ein, sondern staubt auch enorm und führt somit zum niesen."

Was soll ich denn sonst reintun? :D

 

Also bei meinen drei hab ich das noch nicht einmal gemacht. Ich hab die drei sofort zusammen gesetzt. Und die drei lieben sich heiß und innig. Also mein Husky kam neu zu den andern beiden hinzu. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Das hatte seli oben bereits geschrieben. :D

Dann noch: Papierschnipsel, Zeitungsknüddel, Küchenrollen, Klopapier und deren Rollen, Stofffetzten, als Nistmaterial und zum Spielen
Also bei meinen drei hab ich das noch nicht einmal gemacht. Ich hab die drei sofort zusammen gesetzt. Und die drei lieben sich heiß und innig. Also mein Husky kam neu zu den andern beiden hinzu. :)
Das kann aber auch ganz schön nach hinten los gehen!

Es gab schon Fälle,da haben sich nach erst drei Monaten die Ratten bis auf's Blut zerbissen.

Also bitte führe beim nächsten Mal eine richtige Integration durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mandylein

Also gar kein einstreu & Heu oder wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey.

Die meisten User nutzen kein Streu. Wenn dann nur in den Toiletten. Dann aber auch meistens Hanf- oder Maisstreu oder Holzpellets.

Mit Zeitungen und Zewa kommen die Tiere super klar.

Aber wurde ja schon alles geschrieben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo,

 

bei einer Integration an der ausschließlich kleine Ratten beteiligt sind, die alle unter 10 Wochen alt sind. Ist es häufig einfacher. Da kommt es seltenst zu Rangkämpfen. Sobald auch nur eine Ratte älter als 10 wochen ist. Muss unbedingt eine ausführliche Integrationsphase stattfinden. (Kann man alles hier im Forum unter "Integration" ;) nachlesen)

 

Nein, am Besten kein Streu, Heu und Stroh! ;)

Den Boden mit Zeitungspapier auslegen, damit der Urin aufgesaugt wird.

Und zum Buddeln kann man eine Buddelkiste bauen (z.B. Karton mit Zeitungsschnipseln etc. füllen und Futter reintun. Einige Löcher als Eingänge und los geht das Vergnügen)

 

Oder wie schon gesagt Einstreu nehmen, welches nicht staubt und keine Milben/Krankheiten einschleppen kann.

Zum Beispiel das oben erwähnte Hanf- oder Maiseinstreu. Dazu gibt es hier im Forum aber auch gaaaanz viel ;) Einfach mal "Einstreu" in die Suche eingeben und du wirst überschüttet ;)

Ich allerdings bin für Zeitung, das ist am günstigsten und man kann es am einfachsten entsorgen.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

ich finde, das mit dem Streu und Heu darf man nicht so verallgemeinern.

Was "die meisten User" benutzen, sagt nichts darüber aus, mit welchem Material Du und Deine Ratten am Besten zurechtkommen.

 

Klar ist, dass Holzspäne (also dieses gewöhnliche "Kleintierstreu") zu stark staubt. Aber wenn Du gern Streu benutzen würdest, gibt es viele Alternativen, z.B. Maisstreu, Hanfstreu, nicht klumpendes (!) Katzenstreu, usw. Die sind wesentlich staubärmer.

Ich würde Dir dann aber empfehlen, nicht den ganzen Käfig damit zuzuschütten, sondern z.B. nur die Klos oder nur die Bodenwanne.

 

Heu kannst Du natürlich geben, manche Ratten spielen damit, schleppen es in die Häuser oder knabbern auch mal dran (sind ja nur zusätzliche Ballaststoffe. ;)). Oft interessieren sich die Ratten aber nicht so sehr dafür, musst Du ausprobieren.

Auf jeden Fall sollte es aber mehrere Tage tiefgefroren werden, um Parasiten abzutöten. Es kommt durchaus vor, dass Leute sich mit einer Tüte Heu auch ein paar tausend Milben ins Haus holen.

 

Zeitung ist verbreitet, aber ist nicht jedermanns Sache. Ich persönlich lege auch welche auf den Etagen aus, ärgere mich aber jeden Abend über die zerrissenen, versifften, vollgepinkelten Schnipsel, mit denen die kleinen Schweinchen ihr Frisch- und auch das Trockenfutter abdecken. Lecker!

Es macht auch gewaltigen Lärm, wenn die ständig zerrissen wird, um ins Haus geschleppt zu werden.

Einige Leute legen auf die Zeitung dann noch schwere Teppiche drauf, da eignen sich die "SIGNE"-Teppiche von Ikea ganz gut.

 

Letzten Endes muss man rausfinden, womit man selbst und die Tiere gut klarkommen. Prinzipiell verpöhnen würde ich Streu und Heu aber nicht (mit Ausnahme von Holzspäne).

 

 

LG

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mandylein

Hey Rowe,

 

ja zum "Häuschen ausstopfen" benutzen meine Nasen ab & an Heu. Also das Streu hab ich gestern komplett entfernt & Decke reingelegt :D Das fanden die drei total neu und aufregend :D Aber muss ich das Heu einfrieren oder is das nicht ganz so wichtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bobsinchen

?kurze Gegen Frage :Ich dachte Ratten können schlecht oder garnicht Heu verdauuen und es kommt dann zu Verdauungsproblemen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

Aber muss ich das Heu einfrieren oder is das nicht ganz so wichtig?

Was meinst Du mit "nicht ganz so wichtig"? Ich finde es schon sehr wichtig, seine Tiere vor Milben, Flöhen, Läusen o.ä. zu schützen. ;)

Parasitenbefall bei Ratten ist keine Kleinigkeit wie ein Mückenstich - es bedeutet großen körperlichen und psychischen Stress für die Tiere. Das geht nicht "von selbst" wieder weg, sondern wird immer schlimmer und auch wenn nur ein Tier Symptome zeigt, sind alle Rudelmitglieder erkrankt. Die Ratten leiden unter quälendem Juckreiz, kratzen sich vielleicht blutig, können massive Hautprobleme kriegen und behandeln kann man das Ganze nur mit einem Spot-on, welches vom Tierarzt gegeben wird und ein hochwirksames Nervengift enthält... kein Zuckerschlecken also.

Vom Stress für den Halter (Käfig desinfizieren, schrubben, Hängematten auskochen, Häuser ausbacken, usw.) will ich gar nicht erst anfangen.

Heu würde ich immer grundsätzlich vorher einfrieren.

 

Ich dachte Ratten können schlecht oder garnicht Heu verdauuen und es kommt dann zu Verdauungsproblemen?

Davon habe ich noch nie gehört. Warum sollten sie das nicht verdauen können? Es sind doch Kräuter und Gras, was Ratten ja essen können/dürfen - bloß eben getrocknet.

 

 

LG

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mandylein

Naja bis jetzt hatten meine Ratten aber noch nie was. Deswegen frag ich ja wegen dem einfrieren :Dpost-4716-1349306413,88_thumb.jpg Meîne Nasen heute moin ^^ Kurz nachdem ich aufgestanden bin :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung