Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
FlowerPower

Wie alt werden Kanalratten

Empfohlene Beiträge

FlowerPower

Huhu

 

Meine Mitbewohnerin und ich fragen uns gerade wie alt Kanalratten werden, ich hab mal gegooglet aber finde nicht wirklich was, weiß das zufähllig einer von euch?

Ob die Älter werden als unsere Farbratten oder die selbe Lebensdauer haben?

 

Danke im Vorraus ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Das genaue Alter kann ich dir nicht nennen.

Ich denke aber, dass die Kanalratten nicht sehr alt werden, da sie sich von Abfall ernähren und somit sehr ungesund leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blacklion

Also eine Kanalratte gibt es so nicht...das sind Wanderratten und die werden so um die 3 Jahre alt.

 

Aber die meisten sterben so um 1 1/2 bis 2 Jahre. Also ähnlich wie unsere Farbratten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hallo.

 

Ich habe gehört, das Wanderratten wesentlich älter werden könnten als Farbratten. Nur sterben sie meistens nicht aus Ältersschwäche sondern wegen anderen äußerlichen Einwirkungen (Fressfeinde, Straßenverkehr, Rattengift, ...).

Zu dem kommt, das ich auch schon von Farbratten gehört habe und kennen gelernt habe, die um einiges älter als 3 Jahre geworden sind. Ich glaube immernoch, dass der frühe Tod von Farbratten an der Überzüchtung liegt, meine Meinung eben.

 

Grüße.

 

---------- Nachtrag 24.11.2011 um 17:26 ----------

 

Wikipedia sagt 3 Jahre. :D

 

Wanderratte

 

Gruß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

die Wildis, die aus notfallgründen bei Rattenhaltern untergekommen sind, wurden im Schnitt auch nicht älter als Farbis.

In der freien Wildbahn spielen zudem noch viele weitere Faktoren eine Rolle, das mögliche Alter wird da oft gar nicht erst erreicht.

Ratten sind ja auch nicht grundlos so vermehrungsfreudig ;)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

ich vermute stark, dass Wanderratten selten ihren 1. Geburtstag erleben, wegen der vielen Gefahren, die das Leben "draußen" eben mit sich bringt...

 

Zu dem kommt, das ich auch schon von Farbratten gehört habe und kennen gelernt habe, die um einiges älter als 3 Jahre geworden sind. Ich glaube immernoch, dass der frühe Tod von Farbratten an der Überzüchtung liegt, meine Meinung eben.

Ich selbst hatte bei über 30 Ratten erst eine, die 3 Jahre alt geworden ist. Ich kenne aus meinem Umkreis keinen, bei dem eine Ratz älter als 3,5 geworden ist. Geschichten von 5-jährigen Ratten hört man oft, aber das halte ich für Humbug. ;)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Huhu,

 

hab mal im Internet nachgeschaut und bis jetzt zu Wanderratten IMMER gefunden, dass die maximale Lebenserwartung bei 3 Jahren liegt, sie aber häufig durch "schädliche Umwelteinflüsse" wesentlich früher sterben.

 

Liebe Grüße

 

---------- Nachtrag 29.11.2011 um 08:42 ----------

 

Da hätte ich doch glatt auch mal ne Frage: Leiden Wilde Ratten (oder Halbwilde) in Gefangenschaft auch so häufig unter Tumoren???

Fänd ich mal äußerst interessant zu wissen. :)

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Huhu

 

Aalso, nachdem ich schon so einige Wildies (Böcke) gehalten habe, meine Erfahrungen dazu:

 

Die Lebenserwartung ist im Schnitt genauso wie bei den Farbis auch.

 

Tatsächlich war die älteste Ratte, die ich je hatte, ein Wildie gewesen und er wurde gesicherte 4 Jahre und 2 Monate alt. Aber ich hatte auch schon Farbis, die weit über 3 Jahre alt wurden und kurz vor dem 4. Geburtstag standen. Das ist im Schnitt super super selten und deshalb auch nicht die Norm (als Vergleich: es gibt auch ab und zu Menschen, die 110 Jahre alt werden oder so).

 

Ansonsten konnte ich da kaum Unterschiede bemerken. Manche starben früher, manche wurden älter - und Krankheiten schenkten sich auch nichts.

Wir hatten genauso viele Wildies mit Tumoren, es gab Schiefköpfe, es gab im Alter Hinterhandlähmungen, es gab Atemwegsinfekte und einen mit Zahnfehlstellung.

 

Ich könnte mir vorstellen, dass Farbis ab und zu Überzüchtungserscheinungen zeigen (im einen oder anderen Falle gabs da Verdachtsmomente). Aber belegen kann ich es nicht.

 

Und Ghostwriter schrieb es schon: Wildies draußen werden meist nicht so alt wegen den Gefahren - Rattenpopulationen setzen deshalb auf Menge sozusagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung