Stoff auf Siebdruckplatten

  • Ich richte vier Vollebenen im Suite Royale XL mit Siebdruckplatten ein. Soll ich diese mit Stoff bedecken? Welcher eignet sich überhaupt sonderlich gut und wo wäre dieser zu kaufen?


    Nagen die Lieben den nicht sehr schnell an allen Stellen durch? Wie reinigt man einen solchen Stoff oder einfach immer wieder austauschen?


    Danke im Voraus und LG

  • Huhu,


    also ich persönlich lege Zeitungspapier unter und dann klammere ich mit Foldback-Klammern (die größten) den Stoff an die Etage.

    Der Stoff wird jede Woche ausgewechselt und gewaschen.


    Viele nehmen wohl Fleece als Etagenauflage. Fleecedecken sind billig und problemlos zu bekommen.


    Ich persönlich bevorzuge Rips-Stoff, da man den Dreck leichter abkriegt, finde ich. Meine Ratten fressen viel Tomate und Paprika, welche sie schälen und dann kleben die Schalen überall und vor allem am Stoff. Da werde ich persönlich mit Fleece wahnsinnig. Der Ripsstoff ist glatter und es läßt sich leichter abbürsten/abkratzen, bevor der Stoff in die Waschmaschine kommt.


    Ich habe meinen Ripsstoff aus dem Dekofachhandel, aber es gibt auch Tischläufer aus Rips, die man gut zusammennähen kann. Ich habe diesen hier gekauft:


    Zurechtschneiden, mit der Nähmaschine zweilagig zusammennähen und fertig. Bitte bachten, daß er beim Waschen einläuft 😉


    Es ist darauf zu achten, daß der Stoff keine Schlingen und Schlaufen hat, worin die Ratten mit den Krallen hängenbleiben können (z.B. alte Handtücher, T-Shirt-Stoff).

  • Huhu!


    Ja, die solltest du irgendwie abdecken. Du kannst z.B. Fleece nehmen (ich mag die Polarvid Decken vom Ikea gerne, die kannst du gut zurechtschneiden) und mit Foldbackklammern befestigen, oder Flickenteppiche (z.B. Tanum von Ikea oder Julia von Moemax)


    Manche Ratten nagen mehr, manche weniger. Flickenteppiche werden hier fast gar nicht angenagt und wenn, dann nur unter dem Schlafhäuschen.


    Flickenteppiche und Fleece kannst du mit duftftreiem (!!) Waschmittel und Hygienereiniger bei 60- 95° waschen. Meistens reichen 60°.

    Du solltest sie nach spätestens einer Woche waschen, zwischendurch reicht meistens Ausschütteln

  • Ich habe Zeitung als Unterlage und Fleecedecken oben drauf. Ich habe Klettverschlüsse eingenäht bzw. draufgetackert, sodass ich nichts beschweren oder feststecken muss.

    Ich mag die Fleecedecken von Trixie richtig gerne, die sind nicht so super dünn, die Ränder sind gut und stabil umgenäht. Allerdings auch nicht unbedingt günstig.


    Ich werfe die Zeitung wöchentlich weg und die Fleecedecken wöchentlich in die Waschmaschine in einem sehr feinmaschigen Wäschenetz (damit nicht übersehene Körnerschalen in der Waschmaschine rumfliegen) und geruchsneutralen Hygienereiniger bei 60 Grad.


    Egal welchen Stoff du wählst: Wichtig ist, dass dieser keine Fäden zieht, auch nicht, wenn an dem Stoff genagt wird. Das kann man natürlich nicht unterbinden und es ist absolut unterschiedlich wie stark dran genagt wird. Jedenfalls ist es gefährlich, wenn der Stoff dann Fäden zieht, weil die Ratten mit ihren Krallen festhängen bleiben können.


    VG

    ~ Ano

    Nicht verloren, nur vorausgegangen

    Rosa Ratte, Marlo, Quinn, Eric, Cosinus, Tangens, Sinus, Elektron, Neutron, Proton, Watt, Volt, Ohm, Lumen


    Nicht vorausgegangen, nur weitergezogen

    Candela, Ampere

  • Bei uns gibt es Zeitung mit Fleece oben drauf. Die Decken werden 1 Mal die Woche gewaschen (40 Grad mit duftfreiem sensitiv Waschmittel) und wenn sie zu sehr angenagt sind (sprich, dass ich fast 3 einzelne Fleecedecken in der Hand halte) werden sie durch neue ausgetauscht.

    Ich klappe die Enden der Decken einfach unter die Plastikwannen, weil meine Mädels so weniger daran nagen, als wenn ich sie mit Klammern festmache.

    Mit den Flickerlteppichen habe ich keine so gute Erfahrungen, weil mir die durch das Nagen sehr schnell auseinanderfallen😅

  • Zitat

    vor 9 Stunden schrieb Anonymiss: in die Waschmaschine in einem sehr feinmaschigen Wäschenetz


    Ich habe zu diesem Zweck einen Wäschesack für Hundedecken bei Zooplus gekauft, der ist echt dicht, da kommt nichts raus. Er ist groß, mit Reißverschluß und sehr stabil.

  • Danke! Ich habe mich für Fleece entschieden. Die sind echt günstig und schön weich. Der Beutel zum Waschen ist auch schon unterwegs. Bis Zeitung da ist, liegt Zewa drunter. Die Ränder der Decke sind einfach unter die Siebdruckplatte geklappt und so ganz gut befestigt.


    Sollte die raue oder glatte Seite der Siebdruckplatte oben sein?


    Es sind nun doch schon Löcher drin...

    Die zutraulichste und somit auch forscheste meiner jungen Mäuse hat sich an drei Ecken bereits vergriffen und ich habe sie heute morgen unter der ersten Lage Fleece erwischt (Decke ist einmal gefaltet). Ich habe die Ecken nochmal korrigiert und schön abgerundet, sodass etwas an Reiz verloren gehen sollte. Ansonsten kam mir nur in den Sinn Ecksteine einzuführen. Ich weiß nicht, ob das so toll ist, wenn die Ratten darunter können (es besteht auch kein Grund dafür in dem Käfig, da sie gut versorgt sind). Habt ihr dazu noch Infos und Tipps?


    Ich danke im Voraus und grüße lieb

  • Hi,


    ob die raue oder glatte Seite oben ist, ist eigentlich egal. Nur die glatte ist natürlich einfacher zu Wischen. Ich habe aber tatsächlich auch eine mit der rauen Seite oben, da das Loch sonst auf der falschen Seite ist 😊 Macht aber für die Ratten und Haltbarkeit keinen Unterschied.


    Meine kriechen manchmal auch unter die Decken, durch den Klett verrutscht bei mir aber nichts. Ich find es nicht schlimm, wenn sie mal drunter kriechen, wenn es ihnen gefällt? Ist halt schön dunkel und warm. Die Zeitung nimmt den Urin ja trotzdem auf.


    VG

    ~ Ano

    Nicht verloren, nur vorausgegangen

    Rosa Ratte, Marlo, Quinn, Eric, Cosinus, Tangens, Sinus, Elektron, Neutron, Proton, Watt, Volt, Ohm, Lumen


    Nicht vorausgegangen, nur weitergezogen

    Candela, Ampere

  • Zitat

    Am 9.1.2022 um 09:44 schrieb everydayrat: Ecksteine

    Bei uns wir dann ganz eifrig am Rand der - in dem Fall Steine - gezupft und genagt, so entstehen bei uns noch mehr Löcher als wenn ich sie einfach machen lasse.


    Zitat

    Am 9.1.2022 um 09:44 schrieb everydayrat: wenn die Ratten darunter können

    Meine Nezuko liebt es unter den Decken zu schlafen, es gefällt ihr mehr als alles andere im Käfig. Ich sehe darin kein Problem.

  • Hallo nochmal hier,

    die Fleecedecken funktionieren ganz gut. Gewaschen werden sie mit Biodor Pet Animal Hygiene, was unheimlich gut den Geruch entfernt. Es sieht meistens schön aus (wenn der Boden fast komplett bedeckt und die Decken noch relativ sauber sind) und sie schlafen gerne in Hängematten die durch die Foldbackklammern entstehen.

    Trotzdem überlege ich mich mal anderweitig auszuprobieren, da ich das mit den Klammern nur bedingt toll finde (ab, sauber und wieder dran machen), die leider sowieso nicht so effektiv wie erhofft sind und ordentlich genagt bzw. geschoben/gezogen wird, wodurch am Ende der Woche gern mal die ein oder andere Platte fast komplett frei ist.

    Ich habe den Thread erneut gelesen und mich in diesem Kontext gefragt - Wieso soll man die Platten eigentlich mit Stoff bedecken? (Entschuldigt bitte. Ich frage immer bis ich etwas für mich wirklich ausreichend verstehe.)

    Meine Ratten nagen die Decken enorm an! Ihr habt mit Männchen (die meisten hier gefühlt) bestimmt eine andere Erfahrung. Nichtsdestotrotz - wie sieht es bei euch in der Praxis aus? Ich zum Beispiel hebe die Platten raus, schüttel die Decken im Freien aus und reinige die Platten unter der Brause (die hat bei uns viel Power) bevor alles wieder rein kommt.

    Mit der Methode von Annika und Ano scheint es fast einfacher. Auf der anderen Seite habe ich da vor meinem inneren Auge wie die Gurken binnen Minuten alle Decken halbieren und in die Sputniks stopfen. Dann wäre der Boden ja auch nicht mehr bedeckt.

    Und alle paar Tage Decken raus nehmen und schütteln ist gerade mit einer volleren Einrichtung und den Klammern ein ganz schöner Akt. Ich probiere es die Tage also wahrscheinlich mal mit Flickerlteppich und würde mich trotzdem sehr freuen über mehr Erfahrungen, Wissen und sonstige Hilfe.


    Beste Grüße


    Till

  • Die Siebdruckplatten werden hauptsächlich mit irgendetwas bedeckt, um den Urin aufzusaugen. Fleecedecken oder Teppiche sind halt schön weich für die Füße, Zeitung drunter dient zum Aufsaugen des Urins.

    Mir persönlich reicht nur Zeitung, ist viel einfacher zum Wechseln und sauber halten. Damit sie die auf dem Boden liegende Zeitung nicht zerreißen, um Nester zu bauen, empfehlt es sich, in Streifen gerissene oder zerknüllte Zeitung darüber zu legen.

  • Ich habe Zeitung und darüber Stoff, z. B. der Teppich Summerweave von Kibek funktioniert hier super und wird kaum angenagt. Meine Mädels lassen die Stoffauflagen hauptsächlich in Ruhe. Einmal wöchentlich reinigen genügt, ich nehme die Platten nicht raus, wische sie nur ab.

  • Huhu,


    Ganz weglassen würde ich es nicht, mmn fängt es viel schneller an zu stinken, wenn der Urin direkt auf dem Untergrund landet. Besonders im Sommer wird das bäh.


    Ich leg eigentlich nur noch Flickenteppiche und Geschirrtücher aus (die gehen gefaltet gut auf halbe Ebenen) und wechsel die nach Bedarf. Fleecedecken werden von meinen Neuen im Käfig auch auseinandergenommen, die Teppiche nicht..

    Wenn du die Teppiche nicht zum Ausschütteln rausholen magst, geht übrigens auch ein Handstaubsauger.


    Die Platten habe ich schon immer im Käfig einmal gefegt und dann abgewischt. Inzwischen mache ich das mithilfe eines Dampfreinigers, das ist Luxus 😁

  • Durch eure Antworten habe ich wieder einiges dazu gelernt. Spannend, wie unterschiedlich diesbezüglich vorgegangen wird!

    Probieren geht über studieren. Eventuell leihe ich mir auch mal einen Dampfreiniger und Handstaubsauger und teste das mal aus. Sind ja beide auch nicht unbezahlbar, selbst für mich. Auch die Ideen nur Zeitung, aber eben in verschiedener Fassung, zu nutzen und die Platten einfach in dem Käfig zu wischen sprechen mich auf jeden Fall an. Letzteres war sogar einer der Gründe, um im Käfig aufzustocken. Komplett vergessen! Habt vielen Dank!


    Schönen Abend

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!