Beiträge von Brecolii

    Hallo,


    Ich habe mal angefangen bei mir auszumisten, weil ich einfach zu viele Kuschelsachen habe um sie alle zu benutzen.

    Da ich noch nicht ganz fertig mit ausmisten und neu sortieren bin, folgen eventuell die Tage noch einige Teile.


    Also habe ich beschlossen die ausgemisteten Sachen hier zu verkaufen.


    Die Sachen wurden ursprünglich von mir selber genäht.

    Sie Sachen sehen zwar noch top aus, aber es kann passieren, dass kleine Nagespuren,... Zu sehen sind.

    (Glücklicherweise nagen meine Jungs so gut wie nicht)


    Wenn ihr Interesse habt, einfach anschreiben (am besten privat).

    Sagt mir was ihr bezahlen würdet. Preislich wird man sich bestimmt einig.


    Hängematten 30x30cm

    Beide Seiten Fleece:


    1x hellblau & rosa

    1x senfgelb & türkis

    1x blau & orange (ein Aufhänger geht etwas ab, was sie nicht beeinträchtigt, könnte ich aber notfalls noch reparieren + Fleece ist etwas "verwaschen")


    Hängematten 27x27cm

    Eine Seite Fleece andere Baumwolle:


    1x Blau & Blaue Blumen

    1x dunkelblau & rot blaues Muster

    1x Fleece dunkelgrün & syntestischer Stoff(?) grüne Punkte weiß


    Doppelhängematten:


    1x 27x27cm Fleece schwarz & Baumwolle rot blaues Muster

    1x 30x30cm Fleece rosa & Baumwolle weiß blau karriert


    Hängeröhren:


    1x 65cm lang: Fleece blau & Baumwolle schwarz weiß gestreift

    1x 50cm lang: Fleece rot & Jersey blau Autos

    1x 40cm lang: Fleece orange & Baumwolle weiß braun Muster


    Röhre ohne Aufhänger:


    1x (umgekrempelt) 20cm lang: Fleece blau & grau (Fleece etwas "verwaschen")


    Eckhängematte:


    1x 27x30x40cm: Fleece orange & gelb


    Hängehaus:


    1x 20cm: Fleece blau & syntestischer Stoff(?) grün Punkte weiß


    Hängetonne:


    1x 20cm hoch & Durchmesser 15cm: Fleece dunkelblau & Baumwolle Herzen


    "Körbchen": (7cm hoch & Durchmesser: ca. 15cm)


    1x Fleece rot & rotes Blumenmuster

    1x synthetischer Stoff blaues Holz & Baumwolle weiß


    Gruß Brecolii und ihre neun Jungs

    Hallo,


    Ich habe die gute Situation, dass sie nur vorne hochklettern könnten( Käfig steht zwischen Wand und Schrank) und da habe ich einen Plexiglas Platte, die ich abends dort festmache.


    Anfangs habe ich es mit Wäscheklammern festgemacht und mittlerweile hat sie einige Löcher in denen kleine Karabiner hängen.



    Man muss einfach ein wenig kreativ werden.



    Gruß Brecolii

    Hallo,



    Ich habe seit neuestem neben den Teppichen noch einige Fleecedecken unter die ich diese Inkontinenz Unterlagen für kleine Kinder genäht habe.


    Die sind ebenso wie die Teppiche recht schwer und werden nur selten verschoben.



    Zusätzlich stehen in den Ecken, in den meine Jungs ab und zu mal den Teppich wegräumen einfach schwere Gegenstände.



    Unter die Schlafhäuser lege ich zusätzlich noch eine Unterlage ( Tischsets, doppelte Fleece Schicht,...) so kann ich sie bei Bedarf einfach wechseln und der Teppiche ist nicht sofort voll mit Urin.



    Gruß Brecolii

    Hallo,



    Das einzige was mir noch einfällt:


    Stinkt es vor allem da, wo sie schlafen?


    Also in/unter den Häusern?



    Ich habe unter meinen Häusern(Holz und Plastik) ganz billige Tablets stehen, auf denen ich Fleece liegen habe.


    So geht der Urin nicht in den Teppich, sondern nur in des Fleece Stück.


    Das tausche ich dann nach Bedarf.



    Gruß Brecolii

    Hallo,



    Ich komme mit der Darwin trotz der recht kleinen Türen ganz gut zurecht.


    Hat aber schon relativ lange gebraucht, bis ich einen guten Aufbau mit möglichst vielen Vollebenen gefunden hab.


    Vielleicht schaust du dir meinen Aufbau mal an und bei Fragen kannst du dich gerne nochmal melden.



    Alles Liebe Brecolii

    Hallo,



    Natürlich ist das alles mehr als ungut verlaufen, aber jetzt ist es so.



    Zum Käfig.


    Ich hab selber eine Darwin Voliere und hatte sie anfangs nur halb aufgebaut.


    (also nur den Boden, die oberene Teile und das Dach)


    So ist sie nicht so hoch und für drei Nasen mehr als ausreichend.


    Wegen Absturzgefahr hab ich anfangs (die Etagen waren bei mir anfangs auch eher provisorisch, da irgendwie dann doch alles schneller ging als geplant) einfach zwei alte Handtücher gespannt.


    Eins relativ weit unten und eins weiter oben. (So das halt "Etagen" entstanden sind)


    Vor allem jungen Ratten ist es ziemlich egal ob die Etage fest oder wackelig ist, aber so haben sie mehr Platz und du kannst Kuschelsachen aufhängen.



    Vielleicht so als Idee, hat bei uns paar Tage gut geklappt, bis die Etagen endlich fertig waren und ich musste keine Angst haben, dass sich einer verletzt.



    Grüße Brecolii und ihre neun Buben

    Hallo,



    Ja das klappt super.


    Natürlich pinkeln sie überall, aber vor allem ihr großes Geschäft verrichtet sie viel lieber, wenn ein Stein in der Toilette liegt.



    Ich hab einfach einen Handteller großen Stein aus dem Garten genommen.


    Und halt vorher gründlich sauber gemacht.


    Wichtig ist, dass er relativ flach ist und keine Rillen hat(Reinigung ist dadurch viel einfachere)



    Grüße Brecolii

    https://ratteneck.eu/cms/uploa…068cc32dba1eeb32e2d02.pngHallo,



    Nachdem ich mittlerweile auch ganz zufrieden mit dem Käfigaufbau bin, stelle ich euch mal meinen Käfig vor.



    Ich habe eine Darwin Voliere,


    Innenmaß: 97x64x166


    Und 1cm Gitterabstand



    Ich habe sie bereits gebraucht bekommen.












    (Keine Sorge: alles was runterfallen könnte ist mit Ketten usw. Festgemacht)



    Ich bin bisher sehr zufrieden mit der Voliere, vor allem bietet sie super Platz für meine 9 Jungs.


    Einziger Nachteil sind die etwas kleinen Türen. Das ist meiner Meinung nach die Beste Lösung für die Etagen um möglichst viel Lauffläche zu bieten und trotzdem noch überall hin zu kommen.


    Da ich jetzt nicht die aller größte bin, brauche ich einen Hocker um bei der obersten Etage nach hinten zu kommen.



    Die Voliere ist grundsätzlich nicht immer komplett gleich eingerichtet, jedoch bleiben grundlegende Sachen wie Toiletten, Näpfe, Leitern und auch die grobe Position der Häuser, Hängematten,.... gleich.


    Lediglich die Art der Häuser und Versteckmöglichkeiten ändern sich (z. B. : Hängehaus wird zur Mehrfach Hängematte,....)



    Ich bin offen für alle Verbesserungsvorschläge oder Fragen und Anregungen.



    Gruß Brecolii und ihre 9 Jungs

    Hallo,



    Also Essig oder so würde sie jetzt nicht wirklich daran hindern, an die Pflanzen zu gehen, wenn sie wirklich wollen. Aber es ist glaube ich auch nicht wirklich gesund für sie.



    Wichtig wäre es, dass sie nicht vom Käfig aus dran kommen, bzw. Blätter die Runterfallen,...



    Im Auslauf gibt es entweder die Möglichkeit die Pflanzen außerhalb des Auslaufs zu stellen oder den Auslauf da aufzubauen wo keine Pflanzen sind.


    Trotzdem ist es auch wichtig, dass sie trotzdem keine Blätter oder so bekommen können.



    Stehen die Pflanzen auf dem Boden?


    Ich hab hier auch eine Menge an Pflanzen, aber alle auf irgendwelchen Schränken,...



    Gruß Brecolii

    Hallo,



    Die meisten Ratten benutzen Klos wenn überhaupt für ihr großes Geschäft.


    Gegen das pinkeln kann man nichts machen, außer regelmäßig sauber machen bzw. Vollgepinkeltes Nistmasterial entfernen.



    Grüße Brecolii

    Hallo,



    Ich mische auch selber.


    Zunächst auch nur für 5 Jungs und mittlerweile für 9.


    Ich mache immer 2 Kilo und das hat früher so ca einen Monat gereicht.


    Anfang hatte ich auch Angst, dass so viel über bleibt, aber notfalls ist das alles Zeug, was man selber irgendwie benutzen kann zum Kochen,....


    Das einzige was mir aufgefallen ist, dass es teilweise extrem darauf ankommt, welche Marke man von was nimmt.


    Beim Reis zum Beispiel haben sie am Anfang alles liegen lassen und bei einer anderem Marke war sofort immer alles weg.



    Gruß Brecolii

    Ich hab die Darwin Voliere.


    Ich bin extrem zufrieden mit ihr, natürlich muss man da noch selber Volletagen rein bauen.


    Ich könnte in meinem derzeitigen Aufbau der Voliere 12 Ratte laut CageCalc halten.


    Bei mir leben jedoch nur 9 drin.


    Die Voliere ist natürlich so im Vergleich zu andern schon sehr groß.




    Gruß Brecolii

    Hallo,

    Zum Zwicken, die Jungen machen das vor allem um dich zum Spiele aufzufordern, wenn du sie dich so leicht Zwicken.

    Was auch sein kann ist, dass wenn es nur eine Ratte ist, dass sie vielleicht schlechter sieht. In Füße und so Zwicken tut hier nur mein kleiner Gatsby und der hat Rote Augen und sieht etwas schlechter.

    Eventuell einfach mal ganz ganz dicke Socken oder mehrere Paare anziehen und versuchen ignorieren.... Das ist bei meinen Jungs meisten die Lösung, wenn sie etwas machen was ich nicht will.

    Du kannst sie auch nehmen (wenn du dich traust) und sie wegsetzen. Aber Nein sagen ist schonmal richtig. Ich habe so ein Zisch Laut, so ein kurzes Schhht und da zucken sie meistens Zusammen.

    Ich glaube schon, dass sie gelernt haben, dass diese Geräusch kommt, wenn etwas ungutes passiert ist. (Wand annagen, oder auch weil ich mit ihnen zusammen in einem Raum schlafe, wenn sie nachts arg zu laut sind) dann mache ich mittlerweile einfach nur einmal schhhht und Ruhe ist.

    Aber es hat etwas gedauert, bis sie darauf so reagiert haben und ich nutze es auch wirklich nur im Notfall bzw. Wenn sie wirklich irgendwas doofes machen.


    Aber so letztendlich kann man sagen, dass Ratten oft wie kleine Kinder sind, die ihre Grenzen austesten... Das kann ja auch dauern, bis sie was akzeptieren


    Ach und zum Brei: Meine lieben Nudeln auch so und in Brei erst recht.


    Grüße Brecolii

    Hallo,



    Meine waren auch anfangs sehr scheu und wir haben sie Mithilfe von einer Röhre in den Auslauf gesetzt.


    Dann haben wir uns dazu gesetzt und Brei auf unseren Händen angeboten(das geht auch super im Käfig).


    Es kann lange dauern, bis sie sich raustrauen. Ich habe bis heute hin einen Bock, der sich manchmal noch ganz gerne verkriecht


    Irgendwann haben sie versucht, sich auch bei uns zu verstecken und auf uns herumzuklettern.



    Grüße Brecolii

    Hallo,

    Da ich auch erst seit einem Jahr Ratten halte, kann ich dich glaube ich git verstehen.

    Meine ersten drei kamen aus einem sehr schlechten Umfeld zu mir und zwei von ihnen haben mich anfangs auch mal Blutig gebissen.

    Mein Einstein hatte einfach extrem Angst vor mir und Newton ist einfach manchmal launisch.

    Newton zwickt auch immernoch wenn er nicht angefasst werden will.

    Aber das kann ich mittlerweile sehr git händeln. Er dreht immer seinen Kopf so mit, wenn ich ihn am Rücken streichel und versucht manchmal nach meiner Hand zu schnappen.

    Wichtig ist, dass ich ihn niemals wecken würde, weil er da sofort wie eine Schildkröte vorschießt und schnappt. Wenn es mal wegen TA oder so sein Muss, dann nehme ich einen längeren Holzstab und tippe ihn ganz ganz vorsichtig an, denn er hat schon einen extrem tiefen Schlaf.

    Aber so ein Biss tut nicht so weh, natürlich hatte ich anfangs auch Respekt vor ihm und hatte relativ lange auch ein bisschen ein Problem ihn anzufassen aber im Laufe der Zeit, lernt man sie kennen und einschätzen.

    Ich verspreche dir es wird eine schöne Zeit auf dich zu kommen.

    Aus anfänglichen drei sind mittlerweile 9 geworden, weil es einfach so toll ist.

    Wenn du im Auslauf Angst hast gebissen zu werden, dann zieh dich doch einfach mal Dick an.

    Ein Paar dicke Socken, eine ganz dicke Hose und am Besten einen Pulli mit Kapuze.

    Wenn sie auf dich klettern, dann zieh dir die Kapuze über den Kopf, dann können sie dich nicht erwischen und durch so dicken Stoff würdest du einen Biss Wahrscheinlich gar nicht merken.

    Da du sagst, dass sie bereits eigenständig rauskommen, können sie auch nicht ängstlich sein, denn bei meinen hat es fast ein halbes Jahr gedauert, bis sich mal einer alleine rausgetraut hat. Das ist insofern für dich interessant, da Tiere meistens aus Angst oder Schreck beißen.


    Vielleicht wenn deine noch jung sind, kannst du auch mal versuchen sie zum Spielen aufzufordern indem du sie ganz leicht anstuppst/zwickst.

    Dann siehst du, dass sie das Zwicken nur aus Spiel machen und niemals böse, denn wenn sie im Spiel eine andere Ratte beißen würden, dann hätten sie ein Problem.


    Beim Brei lecken wurde ich noch nicht mal angeknabbert und so verknüpfen sie deinen Hand mit was positiven.

    Und man sagt ja auch, dass Tiere der Hand, die sie füttert nichts antuen würden.


    Das einzige was ich jetzt nicht so ganz verstanden habe, ist wie dein Auslauf genau aufgebaut ist und warum du vor dem Käfig sitzen musst.


    Vielleicht kann dir ja auch jemand persönlich helfen, der schon länger Erfahrung hat und dir zeigen, dass nichts passiert.


    Viele Grüße Brecolii

    Heute mal keine Anleitung


    aber als ich heute die Schublade mit den Kuschelsachen aufgeräumt habe, ist mir erstmal aufgefallen wie viele Sachen ich habe??.


    Ehrlich gesagt braucht kein Mensch so viele Sachen, ich könnte bestimmt 10 Käfige ausstatten....


    Aber ich nähe einfach viel zu gerne?






    Wobei man sagen muss es fehlt noch einiges (Wäsche oder aktuell im Käfig)



    Gruß Brecolii



    Bevor der Boden nun dran kommt, muss das Haus noch irgendwie dazu gebracht werden zu stehen.


    Ich stopfe die Zwischenräume(die von unten ja noch offen sind).


    Mit z. B. Flecceschnipsel geht das ganz gut.


    Wobei ich auch sagen muss, dass meine nicht nagen? und ich somit keine Angst haben muss, dass sie da dran kommen.


    Wenn man einen gute Nähmaschine hat, kann man auch einfach mehrere Schichten Fleece nehmen um Stabilität zu erhalten.



    Als letztes müssen nun die beiden Bodenteile dran genäht werden.


    Dazu dreht man das Haus wieder auf Links.



    So sollte dann das Endergebnis aussehen.


    Das ist die Basic Variante, mit sichtbaren Nähten innen.


    Natürlich kann man es auch nahtlos machen!


    Aber für meinen reichts, da sie die Kanten nicht zum nagen benutzen.



    Dauer: ca 2 Stunden





    Und von innen




    Ich hoffe die Anleitung ist einigermaßen verständlich (ich habe so etwas vorher noch nie geschrieben ?)


    Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden.


    Und ganz viel Spaß beim nachmachen.




    Gruß Brecolii

    Die erste Anleitung ist für ein Kuschelhaus.


    ( @Anonymiss)



    (ich benutze zwei Lagen Fleece, natürlich gehen auch andere Stoffe)



    Zunächst müsst ihr 8 gleich große Teile zuschneiden.


    Die sollten ca so aussehen :




    Die Teile haben ca eine Breite von 25cm und eine Höhe von 30cm.


    Bei einem zweifarbigen Haus sollte es pro Farbe je 4 Stück geben.



    Zudem braucht ihr noch einen ca 25 auf 25 cm großen Boden(auch zwei Schichten).



    Je nach Belieben kann eine gewisse Anzahl an Eingänge genäht werden.


    (ich habe meistens nur einen)



    Nach dem Eingang beginnt man die Teile zusammen zu nähen.


    Die Farbe die außen sein soll, muss nach innen.


    Wichtig ist, dass man nicht bis ganz oben zunäht sondern einen Teil frei lässt (wie auf dem Bild zu sehen)







    Wenn alle Teile zusammen genäht wurden wird das Haus richtig herum gedreht und oben mithilfe eines Kreises verschlossen.



    Teil 2 Folgt!