Vorbereitung und Renovierung des ersten Käfigs

  • Hallo ihr Lieben,

    ich hatte diese Frage schonmal in einem großen Thread geschrieben, wundert euch also nicht, wenn ihr die Sachen doppelt lest.


    Erstmal zu den Eckdaten:

    Wir haben uns einen Savic Suite Royal XL über Ebay Kleinanzeigen zugelegt.


    womit würdet ihr euren Käfig (auch ganz allgemein) reinigen und evtl auch desinfizieren. Jetzt haben wir ja noch Zeit bis die Nasen überhaupt einziehn da kann der Käfig ja, ich sag mal gut Auslüften, aber was ist denn, wenn die Babys da wohnen? Ein aggressiver Reiniger oder Desinfektionsmittel ist da wohl nicht so gut? Darf ich den überhaupt so blitze blank putzen oder ist dann die "Markier-Lust" doppelt so hoch (wir wollen warscheinlich Böcke haben)?

    der Käfig hat an ein zwei Stellen (z.B. außen ganz oben rechts) etwas Rost. Kann man sowas behandeln? Bzw. Kann man den ganzen Käfig streichen oder versiegeln? Wenn ja welche Farbe benutzt man?

    Meint ihr die Etagen reichen oder müsste man da noch welche einziehen? Einrichtung kommt natürlich auch mit rein.

    Welche Stoffe kann man da rein tun? Es wurden einige genannt zum Beispeil von Ikea oder auch Geschirrtücher. Wir haben allerdings ein bisschen angst, das die Tiere den Stoff annagen und das die Fasern dann gefährlich werden könnten.

    In meinem ersten Thread wurde beschrieben, dass man Häuschen und Co. (aus Holz ) einfrieren, backen oder mit kochendem Wasser waschen. Warum denn das, wenn ich Mal so blöd fragen darf.

    Zur einrichtung: Flaschen und Wassernäpfe, also beides anbieten? Was ist mit Plastik einrichtung? Warscheinlich wird eh alles angenagt, aber wie schädlich ist sowas? Wenn ich Holzhäuschen und Co reinstelle, pinsele ich die dann an und wenn ja was benutzt man für Farbe, dass es nicht schädlich wird?

    Habt ihr noch so Regeln nach denen ihr euren Käfig einrichtet? Menge von X oder Das kommt da hin das da, oben mache ich Fleece hin und unten Streu oder irgendwas?

    Woher habt ihr euren Auslauf? Bzw. was benutzt ihr als abtrennung für den Auslauf? Auf Amazon und Youtube habe ich schon diese milchig weissen, viereckigen Steckdingsis gesehen. Wie hoch macht ihr das ganze? Ich habe gehört/gelesen die Ratten springen auch verdammt hoch.

    Wir haben Laminat, würdet ihr dann noch so Inkontinez Unterlagen hinlegen damit der Boden nicht beschädigt wird durch Kot und vor allem Urin? Ich dachte als unterlage eh an eine Fleece-Decke.


    Vielen Dank schon Mal im Vorraus für eure Antworten ♥

  • Zitat

    vor 24 Minuten schrieb MissPuppet: In meinem ersten Thread wurde beschrieben, dass man Häuschen und Co. (aus Holz ) einfrieren, backen oder mit kochendem Wasser waschen. Warum denn das, wenn ich Mal so blöd fragen darf.


    Um die Gefahr zu bannen, daß evtl. Parasiten mit eingeschleppt werden, die sich in Naturholz (aber auch in Futter) versteckt haben. Ich habe meinen Ratten auf diese Art mal Milben mit nach Hause gebracht und das muß man nur einmal haben 😉 Deshalb wird bei mir jetzt alles konsequent eingefroren oder überbrüht, bevor es in den Käfig kommt.

    Viele Grüße

    Moni

    mit Lulu, Maly, Rosine, Merri, Locke und Kiwi  

    Hugi, Fini, Blümchen & Cornichon geliebt und unvergessen

  • Hallo,


    Zu 1. Da es ja noch dauert bis eure Nasen einziehen würde ich ihn jetzt einmal kräftig mit normalen Putzmittel reinigen und dann ordentlich mit Wasser/evtl Seife abwaschen.

    Bis zum Einzug sollten dann keine schädlichen Spuren mehr dran haften.

    Wenn sie mal eingezogen sind, reicht Wasser eigentlich zum reinigen. Manchmal reinige ich auch mit einem Schuss Essig, damit der Geruch besser weg geht.


    Zu 3. Ich habe selber Böcke und kann daher aus Erfahrung reden. Klettern ist nur bei jungen Ratten interessant und dann ist es ziemlich schnell doof. Am besten sind möglichst viele Volletagen und keine Runterfallmöglichkeiten (am besten so Idiotensicher wie möglich).


    Zu 4. Stoff geht eigentlich alles. Nur keine Schlaufen (haben die meisten Handtücher), darin können sie sich verhäddern. Am besten eignet sich Fleece und Jersey (Hoodie bzw. Tshirt Stoff). Wenn sie ihn annagen, dann verschlucken sie normalerweise nichts. Wenn doch, dann liegt eher ein Gesundheitliches Problem vor. Bei mir liegen dann ganz viele Fetzen rum bzw. Sie nagen einfach nen Schlitz rein.

    Einfach den Stoff einmal Waschen bevor er in den Käfig kommt!


    Zu 5. Wurde ja schon erklärt


    Zu 6. Meine Jungs lassen ihre Zähne fast komplett von der Einrichtung, wenn genügend Beschäftigung da ist. Nur so Vogelspielzeug überlebt nicht lange... Plastik ist super zu reinigen und nimmt keinen Geruch an. Es eignet sich super als Einrichtung!

    Mit den Näpfen und Flaschen. Einfach beides anbieten und schauen, was angenommen wird und was nicht und im Zweifel beides lassen.

    Bei Holz gibt es spezielle Sabberlack Farbe im Baumarkt die z.b. extra für Kinderspielzeug ist.


    Zu 7.

    Regeln nicht wirklich. Mit der Zeit weiß man einfach was man wo stehen haben will. Was wo gut angenommen wird. Was wo sinnvoll ist ( Treppenartige Dinge im Alter). Einfach mal Einrichten und man merkt ziemlich schnell was gut und was nicht gut ist.

    Wenn sie z.b. ein Haus nicht nutzen, dann muss es wo anders hin oder wenn sie in eine Ecke machen, dann muss da ein Klo hin,...


    Am besten überall Fleece bzw. Flickenteppiche und Streu nur in Klos!


    Zu 8.

    Ich habe eine sehr abnormale Variante...ich habe solche Fitniss Hartschaumstoff Matten, die man so zusummen puzzeln kann. Andere haben diese Plastik Steckteile, andere Eigenbauten aus Holz/Plexiglas/...


    Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.


    Was das springen betrifft, habe ich aktuell nur eine 65cm hohe Absperrung. Bei mir ist da noch nie einer drüber und sie haben daran auch kein Interesse, solange sie Zugang zum Käfig haben. (Das Zimmer wäre notfalls aber auch komplett Rattensicher, falls mal einer raus kommen sollte). Ich würde für den Anfang höher einsteigen, so um einen Meter.

    Böcke werden irgendwann ziemlich faul und klettern und Springen ist nicht sooooo ihr Ding.


    Zu 9.

    Ich habe auch Laminat und habe nur eine Fleecedecke drunter, wische aber auch 2 Mal die Woche. Wenn man auf Nummer sicher gehen will kann man z.b. eine Teichfolie auslegen und dann Decken drauf.

    Der Kot ist eigentlich kein Problem, der ist im Normalfall relativ hart. Nur der Urin bzw. Das makieren könnte ein Problem darstellen.



    Ich hoffe ich konnte dir helfen.


    Grüße

  • 1. Ich reinige meist mit heißem Wasser oder Spüli. Also Spüli wenn ich die Ebenen rausnehme und in der Spüle abschrubbe unter fließend Wasser.


    2.es gibt so Metallacke, aber da musst du dich im Baumarkt mal informieren. So oder so muss das lange trocknen und entlüften bevor da eine Ratte dran darf.

    Probier doch den Rost mit WD40 oder so abzumachen, das nehme ich auch gerne bei Rost/schmier problemen, aber hab ich noch nicht bei einem Käfig probiert bisher


    3. Für 4 junge Böcke sind die Etagen erstmal okay, aber später würde ich vielleicht mehr Volletagen einbauen und weniger Halbetagen


    4. wurde schon genug gesagt zu


    5. Also ich hab meine Häuser lackiert mit Sabberlack. Ich hab die vorher nicht eingefroren oder gebacken, aber ich glaube alles was da eventuell gelebt hat, ist gestorben weil es luftdicht eingeschlossen wurde.


    6. Ich habe eine Nippeltränke daran trinken sie, den Napf benutzen sie zum Baden und Waschen. Das wird immer so eine richtig ekelige fettige Brühe, weil die sich wirklich darin waschen. Aber gut gerade deswegen biete ich das weiterhin an. Ist ja schön wenn sie sich waschen wollen. Mein Plastik wird total zernagt aber naja bei uns wird ALLES zernagt was in den Käfig kommt. Sie fressen es ja aber nicht, sondern lassen das Abgenagte fallen. Daher halte ich es nicht für besonders schädlich.


    7. Mindestens ein Haus/Unterschlupf pro Tier und ein Unterschlupf in den alle reinpassen. Ansonsten auf mindestens einer Etage dick Papierwolle, damit sie was zum durchwühlen haben


    Ansonsten gerne die sachen da hinstellen wo es den Ratten gefällt. In den Klos hab ich Zewa, auf dem Zewa eine Fliese und auf der Fliese einen Kieselstein


    8. Ich mache auslauf im Badezimmer, keine Absperrung. Mir ist das zu blöd dass meine Ratten alles zernagen was ich als Absperrung hinstelle und ausbrechen. Ich hab mir den Raum gesucht in dem am wenigsten kaputt gehen kann. Da sind halt überall Fliesen. Dafür wird mir das Fugensilikon zernagt, naja einen Tod muss man halt sterben. Das muss ich einfach regelmäßig erneuern. Aber wenn die Tür zu ist ist sie zu und dann kann da niemand ausbrechen und das finde ich gut


    9. Deswegen ja im Bad. Hab sonst auch Laminat. Sämtliche Folien die man da drauflegt werden zernagt und zerstört dann kommt der Urin ja doch dran.

    Aber ich denke Urin auf dem Laminat ist an sich kein Problem, wenn du ihn täglich nach dem Auslauf gründlich abwischst. Ich glaube das hält Laminat aus, aber kann ich jetzt nicht mit Sicherheit wissen. Fliesen are my way to go. Da hab ich auch ne Fleecedecke wegen der Kälte drüber. Die wird auch zernagt und außerdem nimmt Fleece nicht so Nässe auf wie andere Stoffe, daher suppt es durch auf den Boden und die Fliesen wischen wir auch regelmäßig nass. Inkontinenz Unterlagen wären mir glaube ich zu teuer dafür dass die dann zernagt werden.


    Achso und sie ziehen die Decke auch zusammen und dann gehen sie drunter oder ziehen die irgendwo rein oder versuchen es zumindest... Also das klappt nur mittelmäßig.


    Im Endeffekt habe ich mich damit abgefunden dass meine Ratten alles zerlegen und rumzerren und ja mein Gott sollen se halt. Ich akzeptiere ihr gewähltes Chaos. Auch im Käfig wird die gesamte Einrichtung und der Bodenbelag rumgezerrt und zerstört.

  • Hallo

    Ich habe den gleichen Käfig wie du und ich kann dir nur empfehlen noch weitere Volletagen zu machen. Meine Mädels lieben es durch den ganzen Käfig zu rennen und zu klettern und mir währe es ehrlich gesagt auch zu mühsam alles anderweitig absturzsicher zu machen.


    Zum reinigen nehme ich immer Käfigreiniger aus dem Zoogeschäft.


    So wie es sich anhört möchtest du Babyratten aufnehmen (warten leider genügend auf Pflegestationen und in Tierheim) und je nach dem wie gross sie sind würde ich den Käfig anfangs noch mit extra Gitter verstärken. Meine Mädels sind anfangs problemlos durch die Gitterstäbe geschlüpft.


    Ich würde die Roststellen mit Metallack übermalen und dann mit klarem Sabberlack versiegeln.

  • Zitat

    vor 15 Stunden schrieb Falea: Sabberlack

    Echt, der geht auf Metall? Ich dachte der funktioniert nur bei Holz 🙈 der Sinn ist doch, das Holz zu versiegeln..


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

  • Zitat

    vor 9 Stunden schrieb xharuhix: Echt, der geht auf Metall

    Kommt auf den Lack drauf an, aber ich würde einfach klaren Sabberlack über den Metalllack machen um diesen zu versiegeln, aber ich würde zuerst testen ob sich die beiden Lacke überhaupt vertragen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!