Wie viel Frischfutter?

  • Hallo,


    gibt es eine Richtlinie, wie viel Frischfutter man den Kleinen geben sollte? Bis jetzt stelle ich abends ein volles 250 mL Napf in den Käfig, am Morgen haben die 4 Böcke alles weggefressen, was sie mögen. Könnte ich ein weiteres Napf pro Tag füttern?


    Danke im Voraus.

    Liebe Grüße

  • Hallo Herself

    Du kannst gerne ein Bisschen mehr geben, wenn am nächsten morgen noch etwas im Napf liegt war es zu viel. Mit der Zeit hast du dann ein Gefühl dafür wie viel es braucht.

    Liebe Grüsse

    Falea

  • Hallo,


    Ergänzend: Werden die Köttel matschig und stinkend, dann war es entweder zu viel oder sie waren die Menge an FriFu (noch) nicht gewohnt.

    FriFu bedeutet in diesem Rahmen übrigens Gemüse, Obst und Salat.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

  • Zitat

    vor 1 Stunde schrieb xharuhix: Obst und Salat.

    Aber eher in Maßen wegen dem Zuckergehalt von ersterem und der Nitratbelastung von zweiterem.

    Ich würde viel auf Tomate, Gurke, Paprika, Karotte und sowas setzen

  • Ich würde hier nochmal einharken, da ich mich genau das selbe gefragt habe.


    Ich habe schon sehr viel gelsen von Ein Esslöffel pro Ratte

    bis pro 100g Ratte X-Gramm an FriFu

    über bitte fünf Mal am Tag neues Futter rein bringen, bin ich jetzt eine schlechte Rattenmama weil ich gestern nur einmal einen großen Teller voll reingebracht habe, weil es dann nicht mehr so frisch ist über den Tag?


    Aber so eine feste Faustregel habt/kennt ihr nicht?

    einfach schauen was übrig geblieben ist und dann mehr oder weniger je nach Köttel-Konsitenz?

  • Das ist ne gute Idee mit dem Nampf.

    ich hab schon öfter Erbsen-Fischen gesehen. Wenn sich meine Mädels eingewöhnt haben wäre das doch ne super idee.


    aber leider ist so meine Frage nach dem wie viel unter gegangen

  • Ich denk an die Größe des Magens und messe dann per Augenmaß 2-3 „Magenportionen pro Ratte“, je nach Gemüse.


    Wenn es zu viel ist, bekommen sie Durchfall. Daran kann man das eigentlich ganz gut abschätzen…

  • Magenportionen find ich ja super knuffig beschrieben!

    danke dafür hihi und danke auch für eure Antworten ♥


    also ich hatte jetzt die Tage so ein viertel einer kleinen Gurke, eine viertel Paprika eine kleine Karotte gegeben

    am ersten tag noch Erdbeere, blaubeerchen und zwei scheiben Banane, sieht man auch im Tagebuch

    das scheint dann ein bisschen viel?

    ist ein bisschen was über geblieben, ich glaube Gurke finden die drei auf jeden fall besser als Paprika.

    heute werde ich mir mal salat besorgen und mal gucken was noch so in der Gemüstheke liegt.

  • Obst würde ich mich täglich geben, bei uns kommt das zweimal die Woche in den Napf und dann meist Apfel, Birne oder im Sommer auch Melone. Was ich täglich gebe sind frische Kräuter, ich glaube, das hast du noch nicht auf deinem Plan. Ansonsten gebe ich in der Regel täglich 2 cm Gurke, 2 cm Karotte, 1 cm Petersilienwurzel oder Paprika, eine Handvoll Kräuter (Minze, Zitronenmelisse, Petersilie, Salbei) plus sechs Blätter Chicorée. Für 5 Jungs. Da bleibt nichts übrig.

    Meine Bunkerinos: Jin, Noah, BJ, Thom und Vince. Über die Regenbogenbrücke gegangen, aber unvergessen: Adam, Garrett, Joel, Corvo, Karl, Ryu, Daud, Arborn, Solas und Takkar.

  • MissPuppet Obst sollte nur ganz selten und in kleinen Mengen gegeben werden, das sind quasi Süßigkeiten für die Kleinen. Zu viel Zucker kann zu Zahnproblemen führen


    Ansonsten weiter ausprobieren, ja :)

    Wenn sie etwas immer liegen lassen, könntest du versuchen, es kurz zu dünsten. Manchmal mögen Ratten es dann mehr (Zucchini wird bei mir z.B. nur dann angefasst)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!