Bissige Ratte transportieren

  • Hallo zusammen

    Am Sonntag bekommen wir Rattenzuwachs. Und zwar 4 kastrierte Männchen. Problem eine der 4 beisst wohl wenn die Hand näher kommt. Da die aktuellen Besitzer absolut überfordert sind, denke ich werden wir die tiere in die Transportbox bringen müssen. Mein Plan: auf jedenfall zur sicherheit mal Handschuhe mitnehmen und eine grosse Pappröhre. Meine Idee ist es, dass die neugierde sie hoffentlich in die Pappröhre treibt und ich sie dann so vorsichtig in die Transportbox bewegen kann. Sollte das aber nicht klappen bin ich etwas unsicher wie ich es handhaben soll. Schliesslich kenn ich die Ratten noch nicht. Habt ihr da Tipps fpr mich, dass es möglichst Stressfrei für mich und die Ratten ist?


    LG linaly


    Edit: Mir ist grad aufgefallen, dass ich durchs Handy im falschen Bereich gelandet bin. Kann ich das irgendwie verschieben?

  • Hi, ich habe mit einem großen Kuschelsack oder Korktunnel da ganz gute Erfahrungen gemacht, wo die scheuen Ratten bzw. Gegner des Anfassens oder Hochhebens einfach reinlaufen können.

    Meine Bunkerinos: Jin, Noah, BJ, Thom und Vince. Über die Regenbogenbrücke gegangen, aber unvergessen: Adam, Garrett, Joel, Corvo, Karl, Ryu, Daud, Arborn, Solas und Takkar.

  • Am besten wäre es wohl, wenn die bissige Ratte in ein Häuschen oder Tunnel, Karton oder ähnliches reingeht, das sie schon kennt (also das schon im Käfig war). Sonst haltet ihr ihr etwas Neues hin und da wird sie erstmal nicht reingehen. Bittet doch die jetzigen Besitzer, ein "Raushebe-Kistchen" reinzustellen, kann z.B. ein kleiner Karton sein.

    Viele Grüße, Moni

    mit Merri, Rosine, Kiwi und Locke geliebt und unvergessen: Hugi, Fini, Blümchen, Cornichon, Lulu und Maly

    :maus:

  • Handschuhe sind meistens zu dünn, auch die Gartenhandschuhe werden mit Leichtigkeit durchgebissen wenn eine Ratte Angst hat. Da wäre ich sehr vorsichtig. Wenn du sie mit Handschuhen fängst wirf lieber ein Handtuch vorher über die Ratte, dann kann sie schlechter und vor allem weniger gezielt zubeißen. Und vertrau nicht darauf, dass die Handschuhe dich ultimativ schützen

  • Die einzigen Handschuhe die wirklich schützen sind diese Kettenhandschuhe aus Metall 😬

    Nicht verloren, nur vorausgegangen

    Rosa Ratte, Marlo, Quinn, Eric, Cosinus, Tangens, Sinus, Elektron, Neutron, Proton, Watt, Volt, Ohm, Lumen


    Nicht vorausgegangen, nur weitergezogen

    Candela, Ampere

  • Ich habe so dicke arbeitshandschuhe, die haben immer super funktioniert bei vergesellschaftungen von rennmäusen, aber gut Ratten haben da natürlich nochmal eine grössere Beisskraft. 😅

    Bin echt mal gespannt auf die neuen Ratten. Beissen ist ja nicht gleich beissen. Die einzige info, die ich habe ist, das 2 gar nicht beissen, eine beisst vermutlich aus Angst und die 4. Beisst immer wenn eine hand in der Nähe ist. Ich bin echt gespannt

  • Ich würde aber schon sagen, dass dickere Handschuhe helfen, den Biss abzufedern ...

    Kanns aber nicht mit Sicherheit sagen. Immer wenn ich die Handschuhe anhatte, wurde ich nicht gebissen. ^^

  • Die einzigen Handschuhe die wirklich schützen sind diese Kettenhandschuhe aus Metall

    Also ich hatte mal so dicke Wildlederhandschuhe beim Tierarzt an, die sind wohl auch da für oder bzw. gegen Hundebisse und so. Die haben tatsächlich gut standgehalten obwohl es nur Leder war. Trotzdem waren die schon Ultra dick, man hatte kein Gefühl mehr in den Händen und wenn da eine Ratte zubeißt tuts trotzdem noch weh und man bekommt einen blauen Fleck. Das ist als würde man den Finger in eine Schraubzwinge stecken wenn die Ratte zubeißt.

  • Irgendwie habe ich es immer geschafft, bissige Ratten in eine Transportbox zu locken und mit bissig meine ich wirlich extreme Hormonböcke.

    Man sollte sie schon vor dem Tierarztbesuch daran gewöhnen, dass in der Trabo Leckerlis liegen.

  • Update:

    Sie sind erfolgreich in ihr übergangsgehege eingezogen. Bisher hat auch keine gebissen nur ein leichtes zwicken gab es. Ansich wirken sie sehr ruhig. Sind etwas zu dick und eine ist krank und wurde wohl bei der vorbesitterin schon behandelt und wir behandeln sie natürlich weiter.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!