Zusätzliche Wärme für den Winter

  • Huhu,


    Ich habe leider eine Gasheizung und beobachte die politischen Entwicklungen mit Besorgnis. Bin am Überlegen, wie ich den Ratten im Winter einen warmen Käfig garantieren kann, wenn die Energiepreise so steigen, daß ich nicht mehr so viel heizen kann. Gerade Maly scheint sehr empfindlich auf Temperaturschwankungen zu reagieren.


    Wie regelt ihr das?

  • Huhu,


    Ich glaub, dass das echt ein schwieriges Thema ist und ich auch kurzzeitig gedacht habe, dass ich lieber mit der Rattenhaltung vor dem Winter aufhören möchte ehe ich weder die Kleinen versorgen, noch füttern oder wärmen kann.


    Momentan hoffen wir einfach auf das Beste, denn was den Ratten droht zu mangeln, fehlt uns Menschen ja auch. Da muss es einfach irgendwie eine Lösung (seitens der Regierung) - meiner Meinung nach - geben.


    Elektroheizungen haben sich wohl einige bereits geholt, aber ob das so schlau ist? Strom wird genauso knapp und teuer. Und Solar können sich nur Hausbesitzer und dann mit Einschränkungen auf das Dach knallen (bei uns geht es nicht, danke Beamten-Deutschland!)


    Zu deiner Frage, ich hab einen Stapel alter Bettwäsche und Zeitung im Überfluss sammeln lassen. Ich hoffe, dass wir es so irgendwie schaffen werden, sollte das Schlimmste eintreten …


    Liebe Grüße

    eine genauso besorgte Ann-Ka

  • Meine vorherige Wohnung war ultra-schlecht gedämmt, es wurde im Winter trotz Heizung nie über 21 Grad, und im unbeheizbaren Flur/Auslauf war es teilweise so kalt, dass ich nicht mit dabei sitzen wollte.


    Im Käfig hatte ich diese Beutel-Hängematten, in denen sie vor sich hin gedampft haben.


    Ich denke, wichtig wird sein, dass der Käfig keine blanken Etagen hat und viele gemütlich gepolsterte Orte zum zusammen Kuscheln, sodass sie sich gegenseitig wärmen können.

    Meine Bunkerinos: Jin, Noah, BJ, Thom und Vince. Über die Regenbogenbrücke gegangen, aber unvergessen: Adam, Garrett, Joel, Corvo, Karl, Ryu, Daud, Arborn, Solas und Takkar.

  • Danke für deine Antwort, Ann <3


    Warmes Nistmaterial ist sicher erstmal immer gut. Ich möchte auch den Käfig an drei Seiten mit Karton und/oder Fleecedecken abhängen, so daß es zumindest vom Fenster und der Wand nicht kalt kommen kann. Letzten Winter stand der Babykäfig direkt vorm Fenster, ich habe ihn ringsherum mit Karton geschützt und das war ok.


    Ich hab nen Heizlüfter, würde aber stattdessen gern noch einen Ölradiator bestellen für echt kalte Tage. Das ist energiesparender.


    An normal kalten bzw. milden Tagen reicht es mit Sicherheit so. Ich will ja selbst auch nicht in einer eiskalten Bude sitzen, also das Zimmer, wo ich mich aufhalte und wo die Ratten stehen, wird schon auf zwanzig Grad geheizt werden. Das sollte doch eigentlich für die Tiere auch reichen.


    Bei dir in der großen Dachgeschosswohnung gibt es doch sicher auch eine Ecke, die ihr auf jeden Fall warm haben wollt?


    So eine Mist Situation :cursing:

    wer hätte damit je gerechnet!

  • Huhu,


    Ich werde wohl noch einmal in einen Schwung Fleece Decken investieren und die zusätzlich zu den Teppichen auslegen, sodass alles gut gedämmt und gepolstert ist. Unsere löchrigen werden zerkleinert und in die Häuschen verteilt.

    Und dann hoffe ich das Beste (oder warte darauf, dass es eine bessere Lösung gibt)


    Heizlüfter verbrauchen wohl unmengen an Strom wenn man sie laufen lässt. Unsere Wohnung ist auch nicht gerade gut gedämmt und den nur zeitweise laufen zu lassen würde fürchte ich nicht viel bringen :(

  • Hi Moni,


    von Snugglesa** gibt es doch Wärmekissen für die Mikrowelle. Die haben einen Fleecebezug drumrum.

    Ist dann zwar nur punktuell und auch nicht dauerhaft, wäre aber vielleicht für die Häuschen was.


    Mit genug Zeitungsschredder und Fleecestreifen bauen sich die Mädels sicher auch selbst was Kuscheliges...


    Den Käfig kann man sicher auch mit Styropor isolieren (vielleicht mit Pappe dazwischen, damit sie es nicht annagen können), hier ist natürlich die Frage, ob dann noch genug Luft zirkulieren kann...


    Ich wünsche Dir viel Erfolg und uns allen einen Winter, der uns nicht verzweifeln lässt!

  • Schlupfhängematten aus Fleece! :thumbup:

    Vanessa0035 hat mir damals supertolle Schlupfhängematten genäht, die sich bei meinen Ratten allergrößter Beliebtheit erfreuten und die ich erst rausgenommen habe, als es so heiß wurde. Ich glaub, ich werd Vanessa nochmal anhauen, mir noch 2 zu nähen :o))

    Vielleicht ist sie ja auch so lieb und verrät ihr Schnittmuster? Damit Begabte es nachnähen können?

    Ich bin leider unfähig zu sowas und meine "Nähmaschine" würde das auch gar nicht bewältigen.

    Aber da drin haben die Tiere es natürlich super gemütlich und da braucht man keine Unterkühlung zu befürchten.

  • Da fällt mir ein, ich hab einen Kuscheltunnel mit Teddyfleece innen geschenkt bekommen. Da drin stopfen sie alles mit Zeitung aus und wenn man reinfasst, ist da drin eine Affenhitze!

  • In meiner alten Wohnung kam es im Winter bei Minusgraden schon mal vor, dass die Temperatur auf 13 C° am frühen Morgen abgesunken ist. Meine Bubis (damals zu Dritt) stapelten sich dann im Iglu, um sich gegenseitig zu wärmen. Krank geworden ist nie einer! Was ich damit sagen will - mit kühlen Temperaturen kommen die Ratten ganz gut klar, wichtiger ist, dass sie nicht im Zug stehen.

  • Danke Inge <3

    Im Zug stehen sie definitiv nicht und im Winter noch weniger. Im letzten Winter hab ich eine Fleecedecke vor den Käfig gehängt, wenn ich das Fenster aufgemacht habe.

    Meine Ratten in den 80ern damals haben eine sehr kalte Wohnung gut vertragen. Ich hatte oft kein Geld, Kohlen zu kaufen. Die Ratten bekamen viel Nistmaterial, alte T-Shirts usw. und haben sich eingebuddelt.

    Ich hab nur Angst um mein Prinzesschen Maly. Sie ist offenbar ziemlich degeneriert und sehr empfindlich.

  • Ich glaub, ich werd Vanessa nochmal anhauen, mir noch 2 zu nähen :o))

    Das kann ich sehr gerne machen😆


    Das Schnittmuster für die Hängematten habe ich übrigens aus diesem Video [LINK ENTFERNT] falls sie jemand nachmachen möchte :)

    Sie sind m.M.n. sehr einfach zu nähen und es dauert auch nicht lange😊

    Einmal editiert, zuletzt von Papiyu () aus folgendem Grund: Link entfernt.

  • Hi,


    ich habe den Link zu dem Video aus dem vorherigen Beitrag nach Absprache im Team entfernt, da die Dame teilweise auch Videos auf ihrem Kanal hat, die gegen unsere Richtlinien verstoßen.


    Viele Grüße

  • Oh, ich hab es mir noch gar nicht angeschaut. Aber sowas passiert ja leicht. Ich hab auch schon Links gepostet, die entfernt wurden. Dazu müßte man sich erstmal die komplette Website oder den kompletten Youtube-Channel angucken und das macht man ja irgendwie auch wieder nicht.

  • oldpunkgirl Titel der Videos in ihrem Kanal überfliegen hätte gereicht - da springen einen direkt die Probleme entgegen ;) Wir sind jetzt auch nicht so überbesetzt, dass wir uns alle Videos angucken.

    Nicht verloren, nur vorausgegangen

    Rosa Ratte, Marlo, Quinn, Eric, Cosinus, Tangens, Sinus, Elektron, Neutron, Proton, Watt, Volt, Ohm, Lumen


    Nicht vorausgegangen, nur weitergezogen

    Candela, Ampere

    3 Mal editiert, zuletzt von Anonymiss ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!