Umzug in neuen Käfig

  • Unsere Lieblinge ziehen am Freitag in ihren neuen Käfig und jetzt frage ich mich, wie man so einen Umzug am angenehmsten gestaltet 🤔 Ich dachte daran, abends beim Auslauf quasi die Auslaufabsperrung an einer Stelle zu öffnen und den Savic ranzuschieben (hat ja Rollen), sodass sie ihn von selbst erkunden und ich dann nur die Tür hinter ihnen zumache. Ich würde dann um den Savic herum dicht machen, damit sie nicht unten durch laufen. Aber ist das nicht irgendwie fies und total stressig, wenn ich dadurch:

    1. ihren Auslauf quasi ausfallen lassen und durch die Erkundungstour des neuen Käfigs ersetze und

    2. ihnen die Möglichkeit nehme, nach dem Erkunden wieder in den heimeligen alten Käfig zurückzukehren

    Ich persönlich denke, dass die Erkundung des neuen Käfigs für genug Aufregung sorgt und es vielleicht sogar clever ist, mit ihnen umzuziehen, bevor sie sich im Auslauf auspowern konnten. Spannend ist der Abend ja dann trotzdem für sie. Und tagsüber will ich sie nicht umsiedeln...

    Wie habt ihr solche Umzüge bisher gestaltet?

    Ich dachte außerdem daran, schon über den Tag verteilt Einrichtung zu klauen und im neuen Käfig unterzubringen, sodass sie abends, wenn es Auslauf gibt, nur noch ihr Schlafhäuschen, Futter und Wasser im alten Käfig haben und im neuen Käfig die alte Einrichtung gemischt mit der neuen wartet.

    Was sagt ihr?

  • Hey, ich handhabe das meist so, dass der Auslauf am Umzugstag ausfällt, da es eben schon genug Aufregung ist. Bislang gab es nie Probleme und du stellst ja die Einrichtung aus dem alten Käfig mit rein, dann haben sie da vertraute Sachen und Gerüche.

    Meine Bunkerinos: Jin, Noah, BJ, Thom und Vince. Über die Regenbogenbrücke gegangen, aber unvergessen: Adam, Garrett, Joel, Corvo, Karl, Ryu, Daud, Arborn, Solas und Takkar.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!